Erneut Diebstähle aus Spielerkabinen

Tauberbischofsheim/Königshofen/Buch/Dittwar. Aus mehreren Umkleidekabinen von Sportheimen entwendeten Unbekannte am Samstag während Fußballspielen Bargeld und Fahrzeugschlüssel.

So stahlen sie in Buch zwischen 15.15 und 16.15 Uhr mehrere Fahrzeugschlüssel, öffnete die dazugehörigen Autos, durchsuchten sie und entwendeten aus Gelbeuteln Bargeld in Höhe von etwa 200 Euro. Anschließend legten sie die Schlüssel wieder in einer Kabine ab.

Während des Fußballverbandsspiels SV Königshofen – FC Daudenzell begaben sich am Samstag gegen 17 Uhr vermutlich die gleichen Unbekannten in die unverschlossene Umkleidekabine der Gäste, durchwühlten mehrere Sporttaschen und Kleidungsstücke und entwendeten aus deren Geldbörsen Geldscheine im Wert von 260 Euro. Zudem nahmen sie einen Fahrzeugschlüssel an sich, begaben sich zu dem Pkw und stahlen aus einem Geldbeutel weitere 10 Euro. Den Fahrzeugschlüssel ließen sie schließlich auf dem Boden neben dem Fahrzeug zurück.


Zwischen 15.50 und 19.30 Uhr waren sie in Tauberbischofsheim am Werk. Hier wurde ein 22-Jähriger Opfer eines Diebstahls, als er sich während des Fußballspiels der Kreisliga TSV Tauberbischofsheim gegen Hundheim-Steinbach auf dem Sportplatz aufhielt. Die Unbekannten entwendeten aus seiner Sporttasche seinen Fahrzeugschlüssel für einen 1er BMW, öffneten den Pkw und stahlen Bargeld in Höhe von etwa 100 Euro. Den Fahrzeugschlüssel brachten sie anschließend in die Umkleidekabine zurück und legten ihn auf die Bank neben die Sporttasche des 22-Jährigen.

Auch am Sportheim des TSV Dittwar trieben sie ihr Unwesen. Zwischen 15.45 und 17 Uhr entwendeten sie aus Kleidungsstücken, die im Umkleideraum abgelegt waren, zwei Fahrzeugschlüssel, öffneten die Pkws und stahlen Bargeld in Höhe von etwa 100 Euro. Die beiden Autoschlüssel hinterlegten sie auf der Motorhaube eines der beiden Pkws.

Hinweise nimmt der Polizeiposten Lauda unter Tel.: 09343/6213-0 oder das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter Tel.: 09341/81-0 entgegen. Erst am vergangenen Freitag hatte die Polizeidirektion Heidelberg von ähnlichen Diebstählen in der Region Rhein-Neckar-Odenwald berichtet (NZ berichtete). 

Im November hatte die Polizei in Mosbach ein Phantombild des möglichen Täters veröffentlicht (NZ berichtete)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: