54-Jährige verstirbt am Unfallort

Höpfingen. Eine Tote und eine Schwerverletzte, sowie ein Sachschaden in Höhe von ca. 30.000 Euro sind die traurige Bilanz eines Verkehrsunfalls, welcher sich am Dienstag um 12.50 Uhr auf der B 27 zwischen Höpfingen und Walldürn ereignete.
Eine 28-jährige Mercedesfahrerin befuhr die B 27 von Höpfingen in Richtung Walldürn. Kurz nach der Einmündung zum VIP kam sie aus bisher noch ungeklärter Ursache mit ihrem Pkw nach links auf die Gegenfahrbahn, wo sie mit einem ordnungsgemäß entgegenkommenden VW Touran zusammenstieß. Die Mercedesfahrerin zog sich hierbei schwere Verletzungen zu und wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Uniklinik nach Würzburg verbracht. Für die 54-jährige Fahrerin des VW Touran kam jede Hilfe zu spät. Sie verstarb noch an der Unfallstelle und musste von der Freiwilligen Feuerwehr aus Walldürn aus ihrem Pkw geborgen werden.
An den beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von ca. 30 000 Euro.
Zur Klärung des genauen Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Die Unfallstelle musste für ca. 2 Stunden für den Verkehr voll gesperrt werden.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: