Polizeibericht Neckar-Odenwald vom 21.05.13

Zwei Verletzte nach Kollision beim Abbiegen

Mosbach. Ein 29-jähriger Renaultfahrer befuhr am Sonntagmittag die Heidelberger Straße in Richtung Kreisverkehr (Heilbronner Straße / Mosbacher Straße). An der Einmündung zur Lindengasse wollte er nach links abbiegen und übersah dabei einen entgegenkommenden Kraftradfahrer mit Beifahrerin. Es kam zum Zusammenstoß, wobei beide Personen auf dem Kraftrad mit schweren Verletzungen stationär ins Krankenhaus Mosbach verbracht werden mussten. Der Sachschaden wird auf ca. 4 000 Euro geschätzt.

Verkehrsunfallflucht – Polizei sucht Unfallzeugen

Elztal. Am Sonntagabend, gegen 21.00 Uhr, befuhr ein Dacia-Fahrer die B 27 von Mosbach kommend und wollte an der Kreuzung nach links in die Dorfstraße abbiegen. Ein unbekannter dunkler Pkw fuhr bei Rot über die Ampelanlage Dorfstraße / B 27 und bog nachts rechts auf die B 27 in Fahrtrichtung Mosbach ein. Hierbei streifte der unbekannte Fahrer den Dacia, wobei die komplette linke Fahrzeugseite beschädigt wurde. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, fuhr der Unfallverursacher mit überhöhter Geschwindigkeit davon. Zeugen des Unfalls werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Mosbach, Tel. 06261 / 8090 in Verbindung zu setzen.




Straßenverkehrsgefährdung

Neckarsulm. Wegen des Verdachts einer Straßenverkehrsgefährdung ermitteln derzeit die Beamten der Bad Friedrichshaller Polizei. So soll der Fahrer eines blauen Opel-Corsa am Montag, in der Zeit zwischen 17.30 Uhr und 17.45 Uhr, auf der B 27, Höhe Neckarsulm, Fahrtrichtung Mosbach eine Autofahrerin zunächst überholt und dann seinen Opel stark abgebremst haben. Danach bremste der Fahrer bis zum Stillstand ab um im weiteren Verlauf mit einer Geschwindigkeit von nur 30 km/h weiterzufahren. Nur durch mehrfache Bremsmanöver konnte eine 28-jährige Autofahrerin einen Auffahrunfall verhindern. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter der Tel.Nr.: 07136/98030 mit der Polizei Bad Friedrichshall in Verbindung zu setzen. 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: