Polizeibericht Main-Tauber vom 24.05.13

Unfallflucht – Blauer Autotransporter gesucht

Lauda-Königshofen. Nach einer Unfallflucht am Donnerstagnachmittag auf der Kreisstraße 2801 bei Marbach sucht die Polizei den Fahrer eines blauen Autotransporters. Um 17 08 Uhr fuhr ein 34-Jähriger mit seinem Lastwagen auf der Kreisstraße 2801 von Hofstetten Richtung Marbach. Ca. 500 Meter vor Marbach kam ihm ein vermutlich blauer Autotransporter entgegen. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste der 34 Jährige nach rechts auf das Bankett ausweichen. Dennoch streiften sich die beiden Fahrzeuge mit den Außenspiegeln. Ohne sich um den Fremdschaden von rund 150 Euro zu kümmern, fuhr der Unfallverursacher weiter.  Wer kann Hinweise zu dem Autotransporter geben? Hinweise nimmt das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter Telefon 09341/81-0 entgegen.

Mit Außenspiegeln gestreift

Heckfeld. Auf der Landesstraße 578 zwischen Heckfeld und Dittwar kam es am Donnerstag, gegen 16.40 Uhr zu einem Streifvorgang im Begegnungsverkehr.  Ein unbekannter Lastwagenfahrer fuhr Richtung Dittwar. Ca. 200 Meter nach der Autobahnbrücke geriet er zu weit auf die Gegenfahrspur  und streifte mit dem Außenspiegel den Außenspiegel eines entgegenkommenden Lastwagens, der von einem 55-Jährigen gelenkt wurde. Ohne sich um den Schaden von rund 500 Euro zu kümmern, fuhr er weiter.  Hinweise nimmt das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter Telefon 09341/81-0 entgegen.

Gegenverkehr übersehen – Frau verletzt
Tauberbischofsheim. Zu einem Verkehrsunfall bei eine 58-jährige Frau leicht verletzt wurde, kam es am Donnerstag, gegen 15.40 Uhr an der Einmündung der Landesstraße 504 in die Bundesstraße 27. Eine 72-jährige VW Touran-Fahrerin kam aus Richtung Königheim und wollte nach links abbiegen. Hierbei hatte sie offenbar den entgegenkommenden Suzuki der 58-Jährigen übersehen. Im Einmündungsbereich  kam es unweigerlich zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, der einen Schaden von rund 8000 Euro zur Folge hatte.

Zu eng für zwei
Messelhausen. Da ihm am Donnerstagvormittag auf der Freiherr-v.-Zobel-Straße in Messelhausen ein Sattelzug entgegenkam und es zu eng für zwei  Fahrzeuge war, wollte ein VW-Fahrer sein Fahrzeug zurücksetzen. Hierbei streifte er allerdings den Radlauf der Zugmaschine und den Unterfahrschutz des Aufliegers. Am Pkw entstand ein Schaden von rund 3000 Euro.




Graffitischmierer am Werk

Lauda-Königshofen. Die Wände und Türen der öffentlichen Toilette in der Tiefgarage des Laudaer Rathauses verunstalteten bislang unbekannte Schmierfinken am Mittwoch zwischen 11.30 Uhr und 13.30 Uhr. Für ihre Kritzeleien benutzten die Täter weiße und silberne Farben. Der Schaden für die Stadt wird auf 500 Euro geschätzt. Wer kann Hinweise geben? Hinweise nimmt der Polizeiposten Lauda unter Telefon 09343/6213-0 entgegen.

Über Verkehrsinsel gefahren
Igersheim. Weil er offenbar aus Ortsunkenntnis die Abzweigung von der Bundesstraße 19 in die Kreisstraße 2849 in Richtung Reisfeld verpasste, legte ein Fiat-Fahrer am Donnerstag, gegen 16.30 Uhr eine Vollbremsung hin. Auf der nassen Fahrbahn geriet der Kleinwagen außer Kontrolle, fuhr über die Verkehrsinsel und riss eine Warnbake um. Dadurch wurde die Ölwanne des Fahrzeuges beschädigt. Die Freiwillige Feuerwehr Igersheim musste ausrücken und die Ölspur zu beseitigen. Schaden: 1500 Euro.

Flucht nützte nichts
Bad Mergentheim. Schnell geklärt wurde eine Unfallflucht am Donnerstagabend in Bad Mergentheim. Ein 19-Jähriger wollte an der Ausfahrt des Parkplatzes am Active-Center zurückfahren und streifte hierbei einen hinter seinem Wagen stehenden Iveco. Schaden: rund 1000 Euro. Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens sollte der Austausch der Personalien außerhalb des Parkplatzes stattfinden. Der Unfallverursacher allerdings machte sich kurzerhand aus dem Staub.  Da sich der Geschädigte das Kennzeichen notiert hatte, konnte der Unfallflüchtige rasch ermittelt werden. Jetzt wird er sich für die Unfallflucht verantworten müssen.

Bekifft gefahren
Bad Mergentheim. Am Donnerstag, gegen 10.30 wurde ein 24-jähriger Kurierfahrer in der Igersheimer Straße in Bad Mergentheim überprüft. Bei der Kontrolle stellten die Beamten bei dem 24-Jährigen deutliche Anzeichen auf einen Drogeneinfluss fest. Der Drogentest verlief ebenfalls positiv. Er räumte daraufhin den Konsum eines Joints ein. Der Drogensünder musste anschließend mit zu einer Blutprobe und sieht jetzt einer entsprechenden Anzeige entgegen.

Damenfahrrad wieder aufgetaucht

Bad Mergentheim. Aufgrund der Presseveröffentlichung konnte das am Dienstag in der Edelfinger Straße in Bad Mergentheim gestohlene Fahrrad wieder aufgefunden werden. Zeugen hatten das Damenfahrrad hinter der Klinik Dr. Vötisch entdeckt und die Polizei informiert. Vom Dieb allerdings fehlt jede Spur.

Geldbeutel gestohlen

Igersheim. Einen unbeobachteten Moment nutzte ein unbekannter Täter am  Donnerstag,  gegen 9 Uhr  im Kaufland in Igersheim aus, um aus der am Einkaufswagen hängenden Einkaufstasche einer 73-jährigen Frau den Geldbeutel zu stehlen. Ihm fielen etwa 100 Euro Bargeld und persönliche Dokumente in die Hände Wer hat Beobachtungen gemacht?  Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Telefon 07931/5499-0 entgegen.

Yatego - Erfinder der Shoppingfreude

Trickdieb unterwegs

Wertheim. Mit dem Geldwechseltrick war eine dreiste Betrügerin am Donnerstag in Wertheim unterwegs.  Die Frau kaufte im Laden der Firma Geers Hörgeräte eine Kleinigkeit und wollte mit einem 50-Euro-Schein bezahlen. Das Wechselgeld wollte sie teilweise in Ein- bzw. 2-Euro-Stücken. Durch das übliche Verwirrspiel gelang es ihr unbemerkt den 50-Euro-Schein wieder an sich zu nehmen. Die Betrügerin soll etwa 35 Jahre alt und 160 – 165 cm groß sein. Sie hatte dunkelblondes, schulterlanges, zum Zopf gebundenes Haar. Sie sprach sehr gut deutsch mit leichtem, eventuell russischem Akzent. Hinweise nimmt das Polizeirevier Wertheim unter Telefon 09342/9189-0 entgegen.

Container in Brand gesetzt
Külsheim. Ein Brandstifter trieb in der Nacht zum Donnerstag in Külsheim sein Unwesen. Er legte Feuer in einem in der ehemaligen Kaserne in Külsheim abgestellten Container, in dem Verpackungsfolie gesammelt wird.  Die Feuerwehr war mit 15 Mann zwei Fahrzeugen im Einsatz und brachte das Feuer schnell unter Kontrolle. Schaden: 1000 Euro. Wer hat zur fraglichen Zeit verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise nimmt das Polizeirevier Wertheim unter Telefon 09342/9189-0 entgegen.

VW Golf übersehen

Wertheim. Beim Ausfahren aus einem Grundstück auf die Renztalstraße in Wertheim übersah eine 62 Jahre alte Ford-Fahrerin am Donnerstag, gegen 7 Uhr einen VW Golf und stieß mit diesem zusammen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 4500 Euro.

Unehrlicher Finder ermittelt
Wertheim. Wie berichtet, vergaß eine Frau am Dienstag am Ticket-Automat des Parkhauses in der Conrad-Wellin-Straße in Wertheim ihr Handy. Kurz danach war es bereits verschwunden. Ein wenig ehrlicher Zeitgenosse hatte das Telefon kurzerhand eingesteckt und behalten. Die Freude währte allerdings nur kurz, denn die Geschädigte hatte eine Security-App installiert, die bei einem Kartenwechsel die Rufnummer des diebischen Finders per SMS versendet. So konnte er rasch ermittelt werden und bekommt jetzt eine Anzeige. 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: