SV Wagenschwend gewinnt Verfolger-Derby 5:2

SV Wagenschwend – VfR Fahrenbach

Wagenschwend. (bd) Bei Herbstwetter empfing der SV Wagenschwend im letzten Heimspiel den drittplatzierten VfR Fahrenbach. Vor stattlicher Kulisse entwickelt sich ein leidenschaftliches Derby, da für beide Teams noch  Aufstiegschancen bestehen.

In der ersten Hälfte hatten die Platzherren die bessere Spielanlage und erarbeite Torchancen, bis Lukas Haaf nach einer Ecke mit einem platzierten Flachschuss die Führung erzielte (13.). Acht Minuten später erhöhte Dirk Schäfer per Freistoß. Ab  der 35. Minute verstärkten die Gäste ihre Bemühungen, ohne zu klaren Möglichkeiten zu kommen.




Nach Wiederbeginn setzte der SVW die ersten Akzente, denen Fahrenbach mit Entschlossenheit begegnete. In der 63. Minute erzielten die Gäste nach einem Freistoß, den die Abwehr nicht geklärt bekam, aus dem Getümmel den Anschlusstreffer. Nun ging es richtig zur Sache und Schiri Klotz griff einige Male zum gelben Karton. Die Gästd fighteten, der SVW hielt dagegen und Dirk Schäfer erzielte nach einem Entlastungsangriff mit unhaltbarem 40-Meter-Schuss die Vorentscheidung. Als die Gäste in der 87. Minute erneut nach Freistoß durch Ehret auf 2:3 verkürzten kam nochmals Spannung auf. Doch die eingewechselten L. Schork per Konter (89.) und der starke Thomas Roos mit Schuss in den Winkel (91.) sorgten für den verdienten 5:2-Heimsieg.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: