„Wein – Kultur – Genuss“ – Schwerpunktthema 2013

Über 100 Veranstaltungen – Betriebe präsentieren sich in Ausstellungen

500 Wein Kultur Genuss Becksteiner Winzer im LRA

„Wein – Kultur – Genuss“ lautet das Schwerpunktthema im Jahr 2013 in der Ferienlandschaft „Liebliches Taubertal“. Ergänzend stellen sich Betriebe im Landratsamt Main-Tauber-Kreis vor. Einen Spiegel seiner Weinangebote zeigt gegenwärtig die Becksteiner Winzer eG (von links nach rechts): Geschäftsführer Martin Henrichs von der Becksteiner Winzer eG und Geschäftsführer Jochen Müssig vom Tourismusverband „Liebliches Taubertal“ beim Auftakt zu dieser Ausstellung. (Foto: pm)

Taubertal. (pm) Die Ferienlandschaft „Liebliches Taubertal“ widmet sich im Jahr 2013 dem Schwerpunktthema „Wein – Kultur – Genuss“. Auf diese Weise werden die in der Ferienlandschaft vertretenen Anbaugebiete Franken, Württemberg und Baden zur „Weineinheit Taubertal“ zusammengeführt. Ergänzend zu diesem Schwerpunktthema stellen sich leistungsstarke Weinbaubetriebe regelmäßig in kleinen Ausstellungen im Landratsamt Main-Tauber-Kreis vor. Seit dem vergangenen Freitag können Besucher des Landratsamtes sich über einen Querschnitt der Weine der Becksteiner Winzer informieren.

Die Ferienlandschaft „Liebliches Taubertal“ ist sowohl von der Kultur als auch vom Weinanbau geprägt. Beides zusammen garantiert schöne Genusserlebnisse. Der Tourismusverband „Liebliches Taubertal“ hat deshalb in Abstimmung mit seinen Städten und Gemeinden für das Jahr 2013 das Schwerpunktthema „Wein – Kultur – Genuss“ vereinbart und hierfür mehr als 100 Veranstaltungen in einem eigens dafür geschaffenen Veranstaltungskalender aufgelistet. „Diese Veranstaltungen laufen bereits seit Januar und werden bis Ende Dezember fortgesetzt“, erklärt Geschäftsführer Jochen Müssig vom Tourismusverband „Liebliches Taubertal“. In diesem Wein-Genusskalender können sich Gäste über bevorstehende kulturelle Events informieren. So steht beispielsweise von Freitag, 7., bis Sonntag, 9. Juni, das Weinfest in der Altstadt von Lauda an. Ebenso folgen Weinfeste und Weinveranstaltungen in Bad Mergentheim, Tauberbischofsheim und Wertheim. In Külsheim wird Mitte Juni, von Samstag, 22., bis Montag, 24. Juni, zum zweiten Külsheimer Weindorf eingeladen. „Alle Veranstaltungen gehen auf die Taubertäler Weinspezialitäten ein und stellen natürlich auch die Besonderheiten wie Tauberschwarz oder Burgunderweine vor“, erläutert Jochen Müssig.




Ein leistungsstarker Weinbaubetrieb stellt sich nun seit Freitag, 24. Mai, im Landratsamt Main-Tauber-Kreis mit einem Querschnitt seiner Produktpalette vor. Die Becksteiner Winzer eG bringt sich mit dieser kleinen Ausstellung im Landratsamt Main-Tauber-Kreis ebenfalls in das Schwerpunktthema ein. Bei der Auftaktveranstaltung erklärte Geschäftsführer Martin Henrichs aus, dass sich die Becksteiner Winzer gegenwärtig in einer Phase der Erholung befinden, nachdem der Jahrgang 2011 aufgrund von Frostschäden nahezu ausgefallen war. Die Weine des Jahrganges 2012 sind jedoch bestens gelungen, und auch die gegenwärtige Vegetation im Weinberg lässt für das laufende Jahr einen guten Tropfen erhoffen. Die Becksteiner Winzer setzen auf Qualität, und so wurde vor rund zwei Jahren die Linie „Kilian“ auf den Markt gebracht. „Über diese Premiumschiene beliefern wir ausschließlich die Gastronomie und Hotellerie und sichern den Absatz über unsere Direktvermarktung“, erläutert Geschäftsführer Henrichs weiter. Dass die Becksteiner Winzer mit ihrem Qualitätsgedanken auf dem richtigen Weg sind, belegt auch die hohe Anzahl der Goldmedaillen bei den DLG-Prämierungen. An der Anzahl dieser Goldmedaillen gemessen sind die Becksteiner Winzer die Nr. 1 im Taubertal.

Die edlen Weine aus Beckstein werden auch regelmäßig bei Wettbewerben und Bewertungen gewürdigt. So wurde der Becksteiner Genossenschaft im Gault-Millau-Weinguide im Jahr 2012 eine „Rote Traube“ verliehen. Diese Trauben sind üblicherweise schwarz. Die rote Farbe signalisiert aber, dass im Folgejahr, hier also 2013, mit der zweiten Traube zu rechnen ist. Das wäre für Genossenschaften die bisher höchste vergebene Auszeichnung.

Auch bei der Badischen Gebietsweinprämierung ist das Becksteiner Haus regelmäßig auf den Siegerplätzen. So wurde im Jahr 2012 nach 2011 erneut der Ehrenpreis der Badischen Gebietsweinprämierung nach Beckstein geholt. „Das ist der Lohn für kontinuierliche Qualitätsarbeit“, bestätigt auch Geschäftsführer Jochen Müssig. Er fügt hinzu, dass mit den Weinen aus dem Taubertal und natürlich auch denen der Becksteiner Genossenschaft die sympathischsten Botschafter mit auf Reisen genommen werden können. Diese Botschafterfunktion möchten die Becksteiner Winzer in den nächsten Jahren ausbauen. Der Export soll künftig intensiver angegangen werden. Hierzu werden gegenwärtig Kontakte nach China und nach Japan geknüpft.

Abschließend bestätigte Geschäftsführer Henrichs, dass die traditionelle Bocksbeutelflasche auch heute noch ihren Marktanteil besitzt. Vor allem im süddeutschen Raum findet sie ihre Weinliebhaber. „Der Bocksbeutel verkörpert Tradition und ist ein unverrückbares Kennzeichen für fränkische Weine“, erklärt Jochen Müssig abschließend.

Die Ausstellung mit dem Querschnitt aus der Produktpalette der Becksteiner Winzer eG ist im Landratsamt Main-Tauber-Kreis, Gartenstraße 1 in Tauberbischofsheim, im 2. Obergeschoss bis 5. Juli 2013 zu sehen. Besichtigungen sind während der Öffnungszeit montags bis freitags von 8 bis 12.30 Uhr bzw. donnerstags durchgehend bis 18 Uhr möglich.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: