Zwei Tote bei Arbeitsunfall

Metropolregion. (pol) Tödliche Vergiftungen erlitten zwei Arbeiter eines Bauunternehmens bei einem Arbeitsunfall am Mittwoch, gegen 16.00 Uhr. Beide Arbeiter waren im Keller des Kindergartens Eschelbronn mit Kernbohrungsarbeiten beschäftigt. Hierzu benutzten sie ein benzinbetriebenes Stromaggregat, wobei sie allerdings nicht für ausreichende Belüftung sorgten. Dies hatte zur Folge, dass beide Arbeiter im Alter von 57 und  50 Jahren eine Kohlenmonoxidvergiftung erlitten und an dieser verstarben.

Ein Vertreter der Berufsgenossenschaft war vor Ort. Die Ermittlungen werden durch die Kriminalpolizeiaußenstelle Sinsheim geführt.


© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Großprojekte und Feuerwehr im Gemeinderat

Die bestätigten Feuerwehrkommandanten mit Bürgermeister Markus Haas (li.). (Foto: Hofherr) Neues Planungsbüro für KInder-Campus – Bauhof erhält neue Geräte – Feuerwehrkommandanten bestätigt Waldbrunn. Mit 15 [...]

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]