Mit Pferden einmal rund um Beerfelden

Züchterausritt an Fronleichnam – Kutschen und Reiter gemeinsam unterwegs

Der Metzkeil fest in Reiterhand

(Foto: privat)

Beerfelden. (ra) Das Wetter war nach tagelangem Regen ideal. So fanden sich wieder Reiter und Kutschenfahrer aller Stile und Pferderassen an der Reithalle in der Stried ein, um die Natur gemeinsam zu erleben, wenngleich der Tross etwas kleiner ausfiel war als in den Vorjahren.

Vor dem Start sprachen Christine Judith, die zweite Vorsitzende des RFVO Beerfelden und Andreas Müller, der erste Vorsitzende des Pferdezuchtvereins Odenwald/Starkenburg Grußworte und Ludwig Schäfer, dem die Organisation der Veranstaltung oblag, erklärte die Strecke.

So ging es dann mit weithin hörbarem Hufgetrappel über die Oberzentschule und den Galgen auf aussichtsreicher Strecke einmal rund um Beerfelden. Am Ende wurde auch wieder die zentrale Kreuzung der „Stadt am Berge“, der Metzkeil überquert, so dass es auch für zufällig vorbeikommende Passanten etwas zu sehen gab.

Alle Teilnehmer erreichten schließlich die Beerfeldener Reithalle wieder ohne Zwischenfälle und bei bester Laune, wo die Veranstalter für Speis und Trank sorgten.




Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: