Beten, arbeiten, Spaß haben im Burgund

NZ Taize Dekanat MosbachBuchen

(Foto: privat)

Buchen. (pm) In der ersten Woche der Pfingstferien machten sich 45 Jugendliche und junge Erwachsene aus dem Dekanat Mosbach-Buchen auf den Weg ins Burgund. Dort lebten sie für eine Woche mit den Brüdern der Gemeinschaft von Taizé und tausenden anderer Jugendlichen in der Klostergemeinschaft.

Dreimal am Tag laden die Brüder von Taizé zum Gebet ein und die Jugendlichen kommen in die Kirche, um mit in die meditativen Gesänge einzustimmen. Den Tag über helfen alle bei den anfallenden Arbeiten und diskutieren in kleinen Gruppen täglich über einen biblischen Text. „Es ist beeindruckend, wie viele junge Menschen hier zusammenkommen um gemeinsam zu beten, zu singen und zu sprechen“, so Michael Käfer, Gemeindeassistent in Mudau, der die Fahrt für das katholische Jugendbüro organisierte. Die Jugendlichen haben viele Eindrücke von der Zeit mitgenommen: „Wir haben Leute aus Texas getroffen, und haben mit ihnen immer gemeinsam gegessen.“

Die Gemeinschaft von Taizé besteht aus etwa hundert Brüdern, Katholiken und Mitglieder verschiedener evangelischer Kirchen. Sie stammen aus über fünfundzwanzig Ländern. In den Sommermonaten laden sie Jugendlichen aus der ganzen Welt ein, um mit ihnen zu leben und zu beten.


Infos im Internet:

www.kath-dekanat-mosbachbuchen.de

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: