Polizeibericht Main-Tauber vom 31.05.13

Müllsünder ermittelt

Lauda-Königshofen. Eine Polizeistreife stellte in der letzten Woche fest, dass am Container Standort in der Badstraße in Lauda ein Müllsünder ca. 1/2 Kubikmeter Müll (Hausmüll, Bioabfälle und Elektroschrott) abgelagert hatte. Zwischenzeitlich konnte ein 48 Jahre alter Mann als Täter ermittelt werden. Er hatte den Müll nach seinem Wegzug aus Lauda dort illegal entsorgt. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen illegaler Müllentsorgung.

Zusammenstoß mit Rehbock – 3500 Euro Schaden

Tauberbischofsheim. Ein 56 Jahre alter Mann fuhr am Donnerstag, gegen 21.45 Uhr mit seinem Opel Corsa auf der Bundesstraße 27 von Königheim Richtung Tauberbischofsheim.  Etwa ein Kilometer vor der Abzeigung Dittwar sprang ein Rehbock auf die Fahrbahn, wurde vom Pkw erfasst und getötet. Am Opel entstand Schaden von ca. 3500 Euro.

Alkoholisiert überschlagen

Distelhausen. Alkoholisiert fuhr ein 33 Jahre alter Mann am Donnerstagnachmittag, gegen 17.15 Uhr mit seinem Opel auf der Kreisstraße 2814 von Distelhausen Richtung Dittigheim. Nach einer Rechtskurve kam er nach rechts auf den Grünstreifen, stieß gegen eine Verdolung und überschlug sich. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Unfallverursacher fast 1 Promille intus hatte. Er wurde mit leichten Verletzungen mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht und dort eine Blutentnahme durchgeführt. Der Schaden am Opel wird auf 2500 Euro geschätzt.




Unfallflucht

Bad Mergentheim. In der Tiefgarage für Hotelgäste des Hotels Granfamissimo im Erlenbachweg in Bad Mergentheim wurde zwischen Mittwoch, 16 Uhr und Donnerstag, 10 Uhr ein Audi A6 Avant angefahren und am hinteren Stoßfänger beschädigt. Ohne sich um den Schaden von rund 300 Euro zu kümmern, fuhr der Verursacher weiter. Wer hat Beobachtungen gemacht? Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Telefon 07931/5499-0 entgegen.

Festnahme

Bad Mergentheim. Aufgrund eines Vorführbefehls des Amtsgerichts Göppingen wurde ein 19-Jähriger am Donnerstag in Bad Mergentheim festgenommen. Er hat noch einen zweiwöchigen Dauerarrest wegen sexuellen Missbrauchs abzusitzen. Der Mann wurde in eine Vollzugsanstalt eingeliefert.

Beim Rechtsüberholen gekracht

Wertheim. Beim Rechtsüberholen krachte es am Donnerstag, gegen 11.45 Uhr auf der Landesstraße 506 in Wertheim. Ein 51-jährigr Autofahrer wollte seinen Mitsubishi im Grünstreifen rechts der Fahrbahn neben zwei bereits parkenden Autos abstellen. Hierzu gab er rechtzeitig Blinkzeichen, verringert seine Geschwindigkeit und scherte nach links aus, um besser Einparken zu können. Trotz der unklaren Verkehrslage wollte eine 85-jährige VW-Fahrerin rechts überholen und es kam unweigerlich zum Zusammenstoß.  Der VW prallte noch gegen ein vorschriftsmäßig am rechten Fahrbahnrand abgestelltes Kleinkraftrad.  An den Fahrzeugen entstanden Blessuren in Höhe von rund 6300 Euro.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: