Im Odenwald fehlt Relegationsteilnehmer

Mosbach/Buchen (sim). Drei der vier Relegationsteilnehmer zwischen der Landesliga Odenwald und den drei Kreisligavizemeister Mosbach, Buchen, Tauberbischofsheim sind ermittelt.

Die Landesliga hatte ihren letzten Spieltag und hierbei musste sich der SV Eintracht Nassig mit einem Unentschieden begnügen, während der SV Schefflenz zu Hause gegen den TSV Oberwittstadt gewinnen konnte. Auch SpVgg Neckarelz II siegte beim FC Daudenzell und belegte zuvor schon Rang zwei.

Nassig geht also in die Abstiegsrelegation, die erst am 8./9. Juni ansteht und Neckarelz II klopft an die Verbandsligatür und zwar bereits am bevorstehenden Sonntag um 16 Uhr beim VfB Eppingen gegen den SV Langensteinbach (LL-Vize in Mittelbanden). Das noch anhängende Verfahren vor dem Sportgericht gegen den SV Eintracht Nassig hat auf die Platzierungen in der Endtabelle keinen Einfluss mehr, egal wie dieses Urteil aussieht. Offen ist jetzt noch der Vizemeister der Kreisliga Buchen, wo die Entscheidung am Wochenende zwischen FC Schloßau und VfB Heidersbach fallen wird.

Es kommt zu folgenden Begegnungen: Samstag, 8. Juni um 16.30 Uhr SV Viktoria Wertheim – FV Reichenbuch und Sonntag, 9. Juni um 16 Uhr SV Eintracht Nassig – FC Blau-Weiß Schlossau/VfB Heidersbach.

Die beiden Spielorte werden am kommenden Montag festgelegt. Am Mittwoch, 12. Juni stehen sich die beiden Gewinner nochmals gegenüber und dieser Sieger spielt in der Landesliga.     




Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: