Mann im Neckarhochwasser abgetrieben

Neckartal. Am Sonntagabend gegen 22.00 Uhr wurde der Polizei eine männliche Person im Neckar gemeldet, die kurz davor am Rizal-Ufer in Heidelberg-Wieblingen ins Wasser ging und stromabwärts trieb. Unter Hinzuziehung von Feuerwehr, DLRG und einem Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera wurden sofort umfangreiche Suchmaßnahmen eingeleitet. Nach über einer Stunde konnte der Mann im Bereich der Fähre Edingen-Neckarhausen gesichtet werden, allerdings war die Bergung aufgrund des Hochwassers nicht möglich. Nach weiteren zwei Stunden wurden die Suchmaßnahmen vorerst ergebnislos eingestellt. 




© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Walldürn: Jugendfahrrad entwendet

(Foto: privat) (ots) Das Fahrrad eines 15-jährigen Mädchens wurde im Zeitraum zwischen Montagmorgen, 8 Uhr, und 13 Uhr, vom Fahrradstellplatz am Bahnhof Walldürn gestohlen. Das [...]

Jugendliche aus Israel zu Gast

(Foto: privat) Mosbach. (pm) Nachdem 2016 erstmalig eine israelische Delegation dem Mosbacher Rathaus einen Besuch abstattete und im folgenden Jahr der Gegenbesuch in Israel stattfand, [...]