Polizeieinsätze beim Weinfest in Lauda

(Symbolbild)

Lauda. Auf dem Spielplatz in der Dr.-Rudolf-Wobser-Straße und auf den Sitzbänken vor dem alten Friedhof in der Philipp-Adam-Ulrich-Straße hielten sich am Freitag zwischen 21.45 und Mitternacht mehrere 14-17 Jahre alte Jugendliche auf und konsumierten Alkoholika, die sie aus dem elterlichen Keller mitgenommen oder sich sonst irgendwie besorgt hatten. Die Getränke wurden sichergestellt oder entsorgt, die Jugendlichen ihren Eltern übergeben.

Weil er in erheblich alkoholisiertem Zustand Besucher des Weinfestes in der Laudaer Pfarrstraße anpöbelte und sich äußerst aggressiv verhielt, wurde am Samstag gegen 1.50 Uhr ein 27 Jahre alter Mann kontrolliert. Er widersetzte sich der Maßnahme aufs Heftigste, beleidigte und bedrohte die einschreitenden Beamten. Der Mann wurde schließlich von seiner Mutter abgeholt.

In der Nacht zum Sonntag kam es zu mehreren Schlägereien und Rangeleien im Bereich des Pfarrkellers, zu Platzverweisen und kleineren Verletzungen.




Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: