„Wir sind Europa! Wir reden mit!“

Wir sind Europa - wir reden mit

Auf dem Bild sind die beiden Preisträgerinnen (von links) Larissa Gehrig und Lisa Beikirch aus der Klasse 7c sowie die Fachlehrerin für Bildende Kunst, Studienrätin Johanna Kittel und Schulleiter Willi Biemer zu sehen. (Foto: GTO)

Osterburken. (pm) So lautete das diesjährige Leitthema des alljährlich stattfindenden Europawettbewerbs, der dieses Jahr Schülerinnen und Schüler von der 3. bis zur 13. Klasse aufrief, sich in kreativer Form zu Themen, welche die Teilnehmer selbst als Bürger und Bürgerinnen Europas betreffen, zu äußern.

Neben zwei weiteren Themen haben unter der Aufgabenstellung: „Woanders in Europa – Du wachst eines Morgens auf und befindest dich in einem anderen europäischen Land. Was siehst du und erlebst du?“ Schülerinnen und Schüler der 5. bis 7.Klassen deutschlandweit teilnehmen können.


Die beiden Schülerinnen Lisa Beikirch und Larissa Gehrig aus der Klasse 7c des Ganztagsgymnasiums Osterburken haben gemeinsam ihre Idee von einem Reisetagebuch durch Italien verwirklicht. Die Frische, die von den selbst gemalten Reisefotos, einem fiktiven Reisebericht und ihrem Sinn fürs Finish ausgeht, hat die Jury überzeugt. Ihr „Kunstwerk“ wurde mit dem Lokalpreis ausgezeichnet.

Bundesweit haben 73 000 Schüler und Schülerinnen teilgenommen, darunter 573 aus dem Neckar-Odenwald-Kreis. An der regionalen Preisverleihung, die an der Schule am Limes stattfand, waren mit Lisa Beikirch und Larissa Gehrig auch Schülerinnen des Ganztagsgymnasiums Osterburken als Preisträgerinnen vertreten.

Ab dem 04. Juli 2013 werden die künstlerischen Arbeiten in der Sparkasse Neckartal-Odenwald in  Buchen zu sehen sein

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: