Die „Ente“ strahlt jetzt himmelblau

Auszubildende des Berufsbildungswerks Mosbach-Heidelberg bringen für den Round Table Heilbronn einen Citroen 2CV auf Vordermann

Ente Gruppe

(Foto: pm)

Mosbach/Heilbronn. (pm) „Ich bin völlig überwältigt“, sagt Gerald Banschbach. Der „International Relationship Officer“ beim Round Table 71 Heilbronn inspiziert begeistert den himmelblauen Citroen 2 CV, der auf dem Vorplatz des Berufsbildungswerks (BBW) Mosbach-Heidelberg in der Sonne strahlt. Dass die „Ente“ mit Baujahr 1990 wie neu aussieht, ist den Lackiererei-Auszubildenden des BBW zu verdanken. Die jungen Leute haben sich im Auftrag des Heilbronner Round Table des Kultfahrzeugs angenommen – und ihm wieder Glanz verliehen.

Rund drei Wochen lang wurden die Einzelteile aufwändig lackiert, Scheiben getönt, die Karosserie mit Klebefolien verziert – mit kleinen, gelben Enten, Wellen und Wolken darauf. Bei der Übergabe an die Auftraggeber ist den Auszubildenden von Günter Feil, Uwe Westenhöfer, Torsten Brothers und Abteilungsleiter Wilhelm Kronawetter der Stolz über ihr Werk deutlich anzusehen. Handys werden gezückt und Erinnerungsfotos geschossen, ehrfürchtig gleiten die Finger über den strahlend blauen Lack. Nicht minder zufrieden ist auch BBW-Leiter Albert Stelzle. „Ein tolles Projekt und eine Riesenerfahrung für unsere Auszubildenden“, dankte er Gerald Banschbach bei der Schlüsselübergabe – nicht ohne sich selbst zuvor noch einmal ans Steuer des frisch TÜV-geprüften Wagens gesetzt zu haben.




„Ich hätte mit einem solch tollen Ergebnis nicht gerechnet“, zollte der aus Wagenschwend stammende Banschbach den Auszubildenden Respekt. Auch er sprach seinen Dank aus – für die großartige Leistung und die „unglaubliche Unterstützung“, die er und seine Mitstreiter von der Johannes-Diakonie bzw. dem Berufsbildungswerk Mosbach-Heidelberg erfahren hätten.

Dem Fahrzeug selbst steht nun eine besondere Aufgabe bevor: Es soll in den kommenden Tagen in Heilbronn und Umgebung für das dortige 10. Entenrennen des Round Table werben, bei dem am 29. Juni rund 5000 Plastikenten im Neckar um die Wette schwimmen werden. „Enten für Kinder“ ist denn auch auf der Motorhaube, am Heck und den Seiten der motorisierten Ente zu lesen. Die Aktion dient schließlich einem guten Zweck, ganz so, wie es sich der Round Table auf seine Fahnen geschrieben hat. Mit im Rennen sind dann auch eine „Firmenente“ des BBW. Sie war eines der Dankeschön-Präsente, die die „Tabler“ für die Auszubildenden mitgebracht hatten.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: