Polizeibericht Neckar-Odenwald vom 19.06.13

(Symbolbild)

Beim Ausparken gegen Pkw gefahren

Buchen. Beim rückwärts Ausparken aus dem Parkplatz in der Schüttstraße  ist eine unbekannte Fahrerin eines dunkelgrünen Mercedes am Montag gegen 10.00 Uhr gegen ein Auto gefahren. Dessen Fahrerin wollte ebenfalls rückwärts ausparken, hatte jedoch angehalten, als sie feststellte, dass die Mercedes-Fahrerin aus der Parklücke herausfuhr. Anschließend fuhr die Mercedes-Lenkerin davon, ohne ihrer Feststellungspflicht nachzukommen. Hinweise auf den dunkelgrünen Mercedes mit MOS-Kennzeichen, bzw. dessen Fahrerin nimmt das Polizeirevier Buchen, Telefon 06281 9040, entgegen.

Durch Stahlseil verletzt

Hettingen. Zu einem Arbeitsunfall ist es am Dienstagnachmittag bei der Baustelle der Windkraftanlagen in der Römerkastellstraße gekommen. Beim Durchtrennen eines unter Spannung stehenden Stahlseils wurde ein 53-jähriger Arbeiter im Gesicht getroffen und verletzt. Mit einem Rettungsfahrzeug wurde er ins Krankenhaus gebracht.  




Bei Arbeitsunfall leicht verletzt

Osterburken. Leicht verletzt wurde am Dienstagmittag ein 49-jähriger Baggerfahrer, der bei Bauarbeiten im neuen Tunnel zwischen Adelsheim und Osterburken mit dem Bagger umgekippt war. Mit einem Rettungswagen wurde der Mann ins Krankenhaus gebracht, wo er ambulant behandelt wurde.

Beim Rangieren geparktes Auto beschädigt

Mosbach. Vermutlich beim Rangieren hat ein Unbekannter am Dienstag zwischen 09.00 Uhr und 13.45 Uhr einen im Lindenweg geparkten roten Renault Megane beschädigt. Ohne sich um den Schaden in Höhe von ca. 1.000 Euro zu kümmern fuhr der Verursacher davon. Hinweise nimmt das Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261 8090, entgegen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: