Viel Theater im „Lieblichen Taubertal“

Von Januar bis Dezember über 70 Termine – Festspiele an historischen Orten

PF20070630ARGD051

Burgschauspiele in Freudenberg: Musik, Ausstellungen und Theateraufführungen sind im Sommer im „Lieblichen Taubertal“ ein beliebter Freizeit- und Kulturgenuss. Alle Aufführungstermine sind im Veranstaltungskalender zusammengefasst. (Foto: TLT, Peter Frischmuth)

Taubertal. (pm) Das „Liebliche Taubertal“ bietet viel Kurzweil. Eine herrliche Landschaft und kulturelle Sehenswürdigkeiten mit Weltruf können hier mit kulinarischem Genuss oder Aktivitäten wie Radeln und Wandern verknüpft werden. Hinzu kommt die Vielfalt der kulturellen Veranstaltungen. Hierbei werden immer mehr Theateraufführungen angeboten. Im Jahreslauf kann der Gast aus über 70 Aufführungsterminen wählen.

Das „Liebliche Taubertal“ kann auch als Kulturland bezeichnet werden. Hierfür stehen die einmaligen Sehenswürdigkeiten und die international anerkannten Kunstwerke von Tilman Riemenschneider, Balthasar Neumann, Matthias Grünewald oder Thomas Buscher. Dieser positive Ruf wird aber auch durch musikalische Beiträge und Ausstellungen an historischen Orten unterstrichen. „Konzerte in Rothenburg ob der Tauber, Bad Mergentheim, Weikersheim oder Kloster Bronnbach haben sich inzwischen einen guten Ruf und ein beachtliches Renommee verschafft“, zeigt sich Geschäftsführer Jochen Müssig vom Tourismusverband „Liebliches Taubertal“ erfreut. Alle diese Veranstaltungen sind im jährlich vom Tourismusverband herausgegebenen Veranstaltungskalender zusammengefasst. Dieser liefert zunächst eine Übersicht der „Allgemeinen Termine“ in den Städten und Gemeinden der herrlichen Ferienlandschaft „Liebliches Taubertal“. Es schließen sich Hinweise auf die Taubertäler Kulturveranstaltungen an. Eine besondere Stellung nehmen die Theateraufführungen ein. „Diese Termine sind unter der Überschrift ‚Taubertäler Theatertage’ zusammengefasst“, ergänzt Jochen Müssig weiter.




Die Aufführungen beginnen bereits im Januar und setzen sich dem Jahreslauf folgend bis Dezember fort. Während in den Wintermonaten häufig Laienschauspieler „Die Bretter, welche die Welt bedeuten“ mit Leben füllen, sind es in den Sommermonaten auch professionelle Künstler, die ihr Können unter Beweis stellen. Diese Auftritte sind auch immer wieder in traditionelle Festspielreihen zusammengefasst und beleben an historischen Orten die kulturellen Sehenswürdigkeiten. Dazu gehören beispielsweise die Aufführungen der badischen oder der württembergischen Landesbühne sowie die Frankenfestspiele in Röttingen. Hinzu kommen die ebenfalls qualitätvollen Aufführungen von Laienschauspielern bei Burgfestspielen wie in Freudenberg oder in Niklashausen. So wird die Freudenburg ab Ende Juni bis Anfang Juli wieder viele Freunde des Theaterspiels in das Mainstädtchen locken. Die Theatertage im „Lieblichen Taubertal“ bereichern auch Beiträge im Toppler-Theater in Rothenburg ob der Tauber. Dort werden die bekannten Hans-Sachs-Spiele aufgeführt. Die Theatertage werden komplettiert durch Beiträge von Einzelkünstlern, die sehr häufig im Satire- oder Kabarettfach agieren.

Alle Termine sind im bereits angesprochenen Veranstaltungskalender „Liebliches Taubertal“ aufgelistet. Interessierte Gäste und die Bevölkerung können sich diesen Veranstaltungskalender bei allen Städten und Gemeinden der Ferienlandschaft „Liebliches Taubertal“ abholen oder vom Tourismusverband „Liebliches Taubertal“, Gartenstraße 1, in 97941 Tauberbischofsheim, Telefon: 09341/82-5806, Fax: 09341/82-5700, E-Mail touristik@liebliches-taubertal.de, Internet: www.liebliches-taubertal.de zusenden lassen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: