Wenig Gewitterschäden im Main-Tauber-Kreis

Main-Tauber-Kreis. Blitze, Sturm und Regen – die Gewitter in der Nacht richteten im Main-Tauber-Kreis nur wenige Schäden an. Gegen 23.45 Uhr drückte der Sturm in der Tauberstraße in Lauda einen Baum um. Der Baum blockierte die Fahrbahn. Zur Beseitigung des Hindernisses war die Freiwillige Feuerwehr Lauda mit zwei Fahrzeugen und 12 Mann im Einsatz. Kurz nach Mitternacht meldete ein Verkehrsteilnehmer einen auf der Richard-Trunk-Straße in Tauberbischofsheim liegenden Bauzaun in. Der Zaun wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Tauberbischofsheim wieder aufgestellt.




© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Walldürn: Jugendfahrrad entwendet

(Foto: privat) (ots) Das Fahrrad eines 15-jährigen Mädchens wurde im Zeitraum zwischen Montagmorgen, 8 Uhr, und 13 Uhr, vom Fahrradstellplatz am Bahnhof Walldürn gestohlen. Das [...]

Jugendliche aus Israel zu Gast

(Foto: privat) Mosbach. (pm) Nachdem 2016 erstmalig eine israelische Delegation dem Mosbacher Rathaus einen Besuch abstattete und im folgenden Jahr der Gegenbesuch in Israel stattfand, [...]