Erschöpften Radfahrer am Main aufgefunden

Helfer mit Polizei-Honig belohnt

Bettingen. Am Freitag gegen 14.10 Uhr meldete sich bei der Polizei in Wertheim ein 58-jähriger Radfahrer und bat um Hilfe, weil er sich im Wald im Bereich Wertheim/Kreuzwertheim verfahren hatte und nun völlig erschöpft irgendwo am Main stand. Die Suche nach dem Mann gestaltete sich äußerst schwierig, zumal auf der bayerischen Seite kein Weg am Main entlang führt. Von baden-württembergischer Seite aus war durch das dichte Gestrüpp eine Absuche nur begrenzt möglich.

Kurzerhand wurde ein Sportbootfahrer auf dem Main angesprochen und um Unterstützung gebeten. Er nahm einen Polizeibeamten an Bord und suchte mit ihm zusammen das Mainufer ab. Zwischen Bettingen und Urphar wurde der erschöpfte Mann samt Rennrad schließlich angetroffen und sogleich vom Bootsführer mit Getränken versorgt. Mit dem Boot wurde anschließend übergesetzt, von wo aus der Mann seine Fahrt mit dem Rennrad fortsetzte.

Der hilfsbereite Sportbootfahrer lehnte jede Aufwandsentschädigung ab, war aber als Dankeschön mit einem Glas Honig der Polizeibienen einverstanden.


Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: