Gegen Bundesligist im Pokal gut präsentiert

TSG 1899 Hoffenheim – SC Klinge Seckach 6:0

von Sonja Kraus

SCKS BPokalfinale

(Foto: pm)

Reichartshausen. Im Badischen Pokalfinale der B-Juniorinnen standen sich auf dem Tag des Mädchenfußballs in Reichartshausen der SC Klinge Seckach und die Bundesligamannschaft der TSG Hoffenheim gegenüber.

Doch die ersten Chancen des Spiels konnten die Verbandsliga-Mädchen des SC Klinge Seckach für sich verbuchen. Jacqueline Huber und auch Sara Lenz scheiterten aber in den ersten Spielminuten an der herausstürmenden TSG-Torhüterin. Im weiteren Spielverlauf fanden die Favoriten aus Hoffenheim zu ihrem schnellen Kombinationsspiel und ließen Ball und Gegner laufen. Bis zur Halbzeit konnten sie sich einen Vorsprung von 3:0 Toren herausspielen.


In der zweiten Halbzeit zollten die Klinge-Mädchen Tribut für die viele Laufarbeit, die sie leisten mussten, wodurch Hoffenheim noch öfter vor dem Klinge-Tor zum Abschluss kam. Der Torhüterin der Bauländerinnen, Selina Schneider, ist es zu verdanken, dass nur weitere drei Treffer den Weg ins Tor fanden. Kurz vor Schluss der Partie wäre fast noch der Ehrentreffer gelungen. Nach einem Entlastungsangriff scheiterte Laureen Lind allerdings am Pfosten.

Die Zuschauer sahen ein temporeiches und hochklassiges Juniorinnenspiel, bei dem die favorisierte Mannschaft als klarer Sieger vom Platz ging. Die Kickerinnen aus dem Bauland zollten ihren Gegnerinnen Respekt und gratulierten zum verdienten Sieg.

Die Mädchen des SC Klinge Seckach haben sich dennoch gut präsentiert und sich selbst einen schönen Abschluss einer erfolgreichen Saison geschenkt.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: