Polizeibericht Neckar-Odenwald vom 23.06.13

Polizei sucht Zeugen

Mosbach. Am Donnerstagabend gegen 21:25 Uhr überholte ein silbergrauer BMW zwei PKW auf Höhe der Johannes-Diakonie ortsauswärts in Richtung Dallau. Mehrere Zeugen schätzten die Geschwindigkeit des BMWs auf knapp 100 km/h. Als aus der Zufahrt zur Diakonie ein heller PKW in Richtung Mosbach Stadtmitte abbog, der den BMW nicht sehen konnte, kam es fast zur Kollision mit ebendiesem. Das Polizeirevier Mosbach sucht nun unter der Tel. 06261 809-0 nach Zeugen der Straßenverkehrsgefährdung und insbesondere nach dem Fahrer und evtl. Beifahrer des Abbiegenden PKWs.

Polizei sucht Zeugen einer Unfallflucht

Buchen. Ein bislang unbekannter PKW-Fahrer hat am Freitag zwischen 08:00 und 16:00 Uhr in der Karl-Tschamber-Straße einen auf dem gemeinsamen Parkplatz der Zentralgewerbeschule und der Überbetrieblichen Ausbildungsstätte Buchen e.V. geparkten schwarzen Audi A3 beschädigt und sich anschließend von der Unfallörtlichkeit entfernt, ohne zuvor seinen verkehrsrechtlichen Verpflichtungen nachgekommen zu sein. Zeugen werden gebeten, sich unter Tel.: 06281 904-0 mit der Polizei in Buchen in Verbindung zu setzen.

Restalkohol kostet Führerschein Teil 1

Billigheim. Nach einer trinkfreudigen Nacht wurde ein 51-jähriger Pkw-Führer in den frühen Morgenstunden des Samstags einer Routinekontrolle unterzogen. Schnell stellten die Beamten fest, dass deutlich nach Alkohol riechende Mann mit fast 1,5 Promille zu seiner Arbeitsstelle unterwegs war. Neben dem vorübergehenden Verlust seines Führerscheins muss der Mann nun mit einer empfindlichen Geldstrafe rechnen.




Restalkohol kostet Führerschein Teil 2

Neckarzimmern. Ebenfalls mit Restalkohol trug es einen 23-jährigen Pkw-Lenker zwischen Neckarzimmern und Böttingen aus einer Rechtskurve. Hierbei prallte er mit seinem Fahrzeug mehrfach gegen eine Stützmauer. Der Fahrer hatte Glück im Unglück. Im Gegensatz zu seinem PKW blieben er und die Mauer unverletzt. Aufgrund seiner Alkoholbeeinflussung von knapp 0,5 Promille musste er aber eine Blutprobe erdulden und seinen Führerschein zu den polizeilichen Akten geben. Das Polizeirevier Mosbach sucht unter der unter Tel: 06261 809-0 nach Zeugen. Insbesondere nach einer Verkehrsbeteiligten, welche zum Unfallzeitpunkt dem Pkw-Fahrer ausweichen musste, um einen Zusammenstoß mit diesem zu vermeiden.

Polizei sucht Unfallflüchtigen

Haßmersheim. Ein unbekannter Fahrzeugführer beschädigte höchstwahrscheinlich beim Ausparken auf dem Parkplatz der Gaststätte Adler einen Seat Ibiza, welcher dort am Samstag in der Zeit von 11:00 bis 14:00 Uhr geparkt war. Bei der Kollision ist vermutlich an der rechten Fahrzeugfront des Verursachers ein Schaden entstanden. Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise an die 06261 809-0.

Polizei sucht Zeugen einer Unfallflucht

Haßmersheim. Unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte am 22.06.2013 im Zeitraum von 11 Uhr bis 13:45 Uhr einen in der Dölchenstraße abgestellten Seat Ibiza und entfernte sich anschließend von der Unfallstelle ohne den Geschädigten darüber zu informieren. Es entstand Sachschaden in Höhe von 1500€.  Mögliche Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Mosbach unter 06261-8090 zu melden

Trunkenheit im Straßenverkehr

Mosbach. Am frühen Sonntagmorgen konnte die Polizei im Rahmen einer Routinekontrolle bei einem 55 jährigen Verkehrsteilnehmer deutlichen Alkoholgeruch feststellen. Ein Alkoholtest ergab vor Ort etwa 1,4 Promille, was zur Folge hatte, dass im weiteren Verlauf eine Blutprobe entnommen wurde und ein Strafverfahren eingeleitet werden musste. Der Führerschein wurde umgehend beschlagnahmt.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: