Pedelecs bei allen Altersgruppen beliebt

Buch informiert über Technik und Typen – Routen im Taubertal beschrieben

Bis vor einigen Jahren waren Elektrofahrräder nur wenig bekannt. Wenn sie überhaupt auffielen, wurden sie meistens als „Rentner-Vehikel“ belächelt. So ist es im kürzlich erschienen Buch „E-Bikes und Pedelecs“ aus dem Bruckmann-Verlag nachzulesen. Heute gehören Pedelecs zum Alltag und sind auch bei touristischen Radtouren nicht mehr wegzudenken. „Pedelecs werden mittlerweile von allen Altersgruppen gefahren“, erläutert Geschäftsführer Jochen Müssig vom Tourismusverband „Liebliches Taubertal“. Die Ferienlandschaft bietet gute Routen für Pedelecs und E-Bikes.

Das Buch informiert über die Technik und Typen der Pedelecs. Die mit einem Elektromotor unterstützten Fahrräder bieten Radlern beste Möglichkeiten für kurze Verbindungen im Alltagsleben oder herrliche Fahrradtouren im Urlaub. Von diesen Fahrradtouren bietet das „Liebliche Taubertal“ eine ansprechende Auswahl.


In dem Buch wird im Kapitel „Urlaub mit dem Pedelec“ auch über die Ferienlandschaft „Liebliches Taubertal“ berichtet, die sich hier in bester Gesellschaft befindet. Erwähnt werden auch die Ramsau am Dachstein, das Thüringer Meer oder die Angebote in der Schweiz.

Die Radtouren für Pedelecfahrer im „Lieblichen Taubertal“ wurden unter dem Titel „Regioradeln“ zusammengefasst. Es handelt es sich jeweils um Rundkurse. Informationen hierzu gibt es kostenfrei beim Tourismusverband „Liebliches Taubertal“, Gartenstraße 1, 97941 Tauberbischofsheim, Telefon 09341/82-5806, Fax 09341/82-5700, E-Mail touristik@liebliches-taubertal.de, Internet: www.liebliches-taubertal.de. tlt

INFO:

Buch: „E-Bikes und Pedelecs“, Bruckmann-Verlag, 144 Seiten, ca. 120 Abbildungen, Format 16,5 x 23,5 cm, Broschur mit Fadenheftung, ISBN-13: 978-3-7654-4978-9

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: