Polizei ermittelt Handtaschenräuber

Buchen. Auf die Handtasche einer 78-jährigen Rentnerin hatte es ein zunächst unbekannter Täter am vergangenen Freitag abgesehen. Die Frau hatte kurz nach 11.30 Uhr bei der Bank Geld abgehoben und befand sich auf dem Heimweg, als ein junger Mann im Unteren Hainstadter Weg von hinten auf die Frau zukam und ihr die Handtasche entriss. Anschließend flüchtete der Täter in Richtung Stadtmitte.

Obwohl die sofort durchgeführte polizeiliche Fahndung im Stadtgebiet ohne Erfolg verlief, stießen die Beamten der Kriminalaußenstelle bei ihren Ermittlungen auf einen 32-jährigen Tatverdächtigen, den sie am Freitagnachmittag vorläufig festnehmen konnten. Bei seiner polizeilichen Vernehmung räumte der unter Alkoholeinfluss stehende Mann die Tat ein. Die geraubte Handtasche mit Inhalt wurde in der Wohnung des Mannes aufgefunden, so dass sie der Rentnerin zurückgegeben werden konnte. 50 Euro des enthaltenden Bargeldes hatte der Mann allerdings bereits ausgegeben.

Nachdem alle strafprozessualen Maßnahmen durchgeführt waren wurde der Mann wieder auf freien Fuß gesetzt. Gegen ihn wird eine Strafanzeige vorgelegt.


Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: