Polizeibericht Main-Tauber vom 08.09.13

(Symbolbild)

150logopolizei

Wildunfälle

Main-Tauber-Kreis. Im Zuständigkeitsbereich der Polizeireviere Tauberbischofsheim und Wertheim ereigneten sich am Wochenende sechs Wildunfälle mit drei Rehen, zwei Füchsen und einem Dachs. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5500 Euro.

Gegen Baum geprallt

Impfingen. Aus Unachtsamkeit prallte ein 23 Jahre alter VW-Fahrer am Freitag gegen 13.40 Uhr beim Befahren des Lupinenwegs gegen einen am rechten Fahrbahnrand aufgestellten Baum. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2000 Euro, der Unfallverursacher blieb unverletzt.

Zaun beschädigt

Boxberg. Am Freitag zwischen 15 und 17.45 Uhr befuhr ein unbekannter Fahrzeuglenker, vermutlich unterwegs mit einem Traktor samt Anbaugerät, im Gewann Mühlloch den Feldweg neben der Uiffinger Straße, blieb am Zaun einer Schafweide hängen und beschädigte diesen auf einer Länge von etwa 80 Metern. Durch die fehlende Umzäunung liefen acht Schafe in die Freiheit. Sechs konnten inzwischen wieder aufgefunden werden, zwei Schafe werden noch vermisst. Hinweise nimmt das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter Tel.: 09341/81-0 entgegen.

Kleinkraftrad umgeworfen

Lauda. Zum wiederholten Mal, zuletzt Anfang  August, warfen unbekannte Täter in der Nacht zum Samstag ein auf dem Parkplatz gegenüber dem Sportheim FV Lauda abgestelltes gelbes dreirädriges Kleikraftrad der Marke Piaggio mit der Werbeaufschrift der Firma Optik Stoof um. Der entstandene Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Hinweise nimmt der Polizeiposten Lauda unter Tel.: 09343/6213-0 entgegen.

Ford übersehen

Schweigern. Am Samstag um 9.15 Uhr fuhr ein 20-Jähriger mit seinem Peugeot vom Gelände der Shell-Tankstelle in die Marktstraße ein, übersah dabei einen ordnungsgemäß in Richtung Ortsmitte fahrenden Ford, der von einem 32 Jahre alten Mann gelenkt wurde, und stieß mit ihm zusammen. An beiden Autos entstand Sachschaden in Höhe von etwa 4000 Euro, die Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Spielwaren gestohlen

Bad Mergentheim. Zwei 9 und 11 Jahre alte Kinder wurden am Donnerstag gegen 16 Uhr im Activ-Center in der Johann-Hammer-Straße dabei erwischt, wie sie Spielwaren im Wert von 146 Euro entwendeten. Sie wurden ihren Eltern übergeben.

Opel Astra touchiert

Bad Mergentheim. Auf dem Parkplatz des Berufsschulzentrums in der Seegartenstraße touchierte eine 30-jährige Volvo-Lenkerin am Freitag gegen 8.50 Uhr einen Opel Astra am hinteren linken Fahrzeugheck und verursachte einen Schaden in Höhe von etwa 1500 Euro.

Geldbörse entwendet

Igersheim. Als sich ein 56 Jahre alter Mann am Mittwoch gegen 12.30 Uhr am Bäckerstand im Einkaufsmarkt Kaufland in der Hermann-von-Mittnacht-Straße aufhielt, entwendete ihm ein Unbekannter aus der Gesäßtasche seiner Hose die Geldbörse mit Bargeld und persönlichen Dokumenten. Dem Mann entstand ein Schaden in Höhe von etwa 300 Euro.

Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Tel.: 07931/5499-0 entgegen.

Rechte Fahrbahnseite nicht eingehalten

Bad Mergentheim. Am Freitag um 9.50 Uhr bog ein 87 Jahre alter Peugeot-Lenker von der Herrenwiesenstraße nach links in den Lerchenweg ab und prallte dort seitlich mit einem entgegenkommenden Toyota zusammen, der von einer 32-jährigen Frau gelenkt wurde. Beide Fahrzeuglenker hatten die rechte Fahrbahnseite nicht eingehalten. An den Autos entstand Sachschaden in Höhe von etwa 4200 Euro.

Trunkenheitsfahrt

Weikersheim. Bei der Kontrolle einer 23-jährigen Ford-Fahrerin am Samstagmorgen gegen 2.20 Uhr in der Weikersheimer Straße wurde alkoholische Beeinflussung festgestellt. Der Frau wurde eine Blutprobe entnommen, ihr Führerschein sichergestellt.

VW gestreift

Bad Mergentheim. Im Ketterberg streifte eine 58 Jahre alte Mazda-Lenker in am Samstag gegen 4.45 Uhr aus Unachtsamkeit einen ordnungsgemäß abgestellten VW a der hinteren rechten Fahrzeugecke und verursachte einen Schaden in Höhe von etwa 500 Euro.

Fahrzeuge beschädigt

Bad Mergentheim. Zwischen Donnerstag, 20 Uhr, und Samstag, 10.30 Uhr beschädigte ein Unbekannter in der Danziger Straße zwei Fahrzeuge. So wurde an einem schwarzen VW mit einem spitzen Gegenstand die Motorhaube zerkratzt und an einem weiteren schwarzen VW der linke Außenspiegel aus der Fassung gerissen. An beiden Autos entstand Sachschaden in Höhe von etwa 700 Euro. Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Tel.: 07931/5499-0 entgegen.




Motorradfahrer mit Renault kollidiert

Creglingen. Am Samstag gegen 11 Uhr befuhr ein 53-Jähriger mit seiner BMW die Bad Mergentheimer Straße in Richtung Klingen. Kurz vor der Einmündung zur Kläranlage überholte er mehrere vorausfahrende Fahrzeuge und übersah dabei, dass eine 55-jährige Renault-Lenkerin nach links abbog. Der Motorradfahrer prallte seitlich gegen den Renault, stürzte und verletzte sich leicht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 4000 Euro.

Aufgefahren

Waldenhausen. Auf dem abschüssigen Gemeindeverbindungsweg zwischen Sachsenhausen und Waldenhausen, unmittelbar vor der Einmündung zum Waldkindergarten, bremste am Donnerstag um 15.45 Uhr ein 60-jähriger Mercedes-Fahrer seinen Wagen bis zum Stillstand ab, weil ein anderer Autofahrer entgegenkam. Der nachfolgende 31 Jahre Audi-Lenker erkannte die Situation zu spät und fuhr auf den stehenden Pkw auf. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1500 Euro, verletzt wurde niemand.

Von Hund angesprungen

Urphar. Während ein 57-jähriger Mann am Donnerstag gegen 20 Uhr am Wendehammer im Kennwerweg mit seinen beiden ein und drei Jahre alten Enkeln Ball spielte, kam ein Hund angelaufen, sprang den Mann mehrfach an und warf die beiden Kinder um. Dabei wurde das dreijährige Mädchen am Kopf verletzt.

Gegen VW Golf geprallt

Freudenberg. Ein 34 Jahre alter BMW-Lenker fuhr am Freitag um 15.15 Uhr rückwärts von einem Grundstück in den Odenwaldring und prallte gegen einen auf der gegenüberliegenden Fahrbahnseite abgestellten VW Golf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3000 Euro.

Auffahrunfall

Wertheim. An der Einmündung der Bahnhofstraße in die Bismarckstraße erkannte eine 43 Jahre alte Renault-Lenkerin am Freitag um 16.35 Uhr einen haltenden Ford Fusion zu spät und fuhr auf den stehenden Wagen auf. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1600 Euro.

Außenspiegel gestreift

Freudenberg. Am Freitag um 17.10 Uhr befuhr ein 44 Jahre alter Mann mit einem Mercedes Actros samt Anhänger die L 2310 von Freudenberg in Richtung Wertheim. Im Waldgebiet auf Höhe des Tremhof streifte er einen entgegenkommenden Lkw, der von einem 30-Jährigen gelenkt wurde. An beiden Fahrzeugen rissen die Außenspiegel ab. Der Mercedes-Fahrer wurde mit umherfliegenden Glassplittern übersät. Der Außenspiegel des zweiten Lkws zerstörte die Fahrerscheibe, flog quer durch den Führerstand, prallte gegen die Beifahrerscheibe, die ebenfalls zerbarst, und flog dann gegen das Bein des Beifahrers. Durch umherfliegende Spiegelteile und Glassplitter werden auch noch zwei nachfolgende Autos beschädigt. Zunächst hielten alle Unfallbeteiligten an der Unfallstelle an, nach kurzer Zeit entfernte sich der Unfallverursacher aber von der Unfallstelle. Er konnte kurze Zeit später an einer Tankstelle angetroffen werden. An allen vier beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 4200 Euro, drei Personen wurden leicht verletzt.

BMW gerammt

Bettingen. Vermutlich beim rückwärts Ausparken beschädigte ein unbekannter Fahrzeuglenker am Samstag zwischen 11.15 und 11.40 Uhr einen auf dem Parkplatz des Factory Outlets ‚Wertheim Village‘ abgestellten BMW an der vorderen rechten Stoßstangenecke und entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von etwa 300 Euro zu kümmern. Hinweise nimmt das Polizeirevier Wertheim unter Tel.: 09342/9189-0 entgegen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: