Macheten-Angreifer kommt in Untersuchungshaft

150logopolizei

Gundelsheim. Nachdem ein 53-jähriger Gundelsheimer am vergangenen Montag einen 49 Jahre alten Mann mit einer Machete angegriffen und dabei schwer verletzt hatte (NZ berichtete), wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Haftbefehl wegen versuchten Totschlags vom Amtsgericht Heilbronn erlassen.

Da sich der 53-Jährige nach wie vor stationär im Krankenhaus befindet, wurde ihm dieser vor Ort, vom zuständigen Haftrichter des Amtsgerichts eröffnet. Sobald es der Gesundheitszustand des Gundelsheimers zulässt, ist eine Verlegung in ein Justizvollzugskrankenhaus geplant. Bis dahin wird der Mann weiterhin bewacht. Im Zuge seiner Vernehmung räumte der 53-Jährige ein, den 49-Jährigen angegriffen und schwer verletzt zu haben. Als Motiv nannte er seine aussichtslose familiäre Situation.

Auch der 49-Jährige befindet sich weiterhin im Krankenhaus. Sein Zustand wird als stabil eingestuft.




© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]

Einbrecher auf Burg Guttenberg

Hoch über Neckarmühlbach, einem Ortsteil von Haßmersheim, wurde die Burg Guttenberg, die auch die Deutsche Greifenwarte beherbergt, das Ziel von Einbrechern. (Foto: Peter Schmelzle/Wikipedia/cc-by-sa 3.0) [...]

Buchen: Facebook-Party eskaliert

(Symbolbild: Pixabay) Großeinsatz im Odenwald – Polizei sogar aus Bayern angefordert – Jugendliche drohen Polizeibeamten mit falschen Anschuldigung (ots) 18 Streifen aus dem gesamten Bereich [...]