Torreich geht es weiter

Logovfkdiedesheim

TSV Schwarzach II – VfK Diedesheim II 4:5

b(pm) Am 5. Spieltag der Kreisklasse B2 ging es für die II. des VfK Diedesheim nach Schwarzach zur II. der Mannschaften des TSV Schwarzach und dem SV Michelbach. Nach zwei Niederlagen in Folge, insbesondere der Niederlage unter der Woche gegen die II. des SV Neunkirchen, war eine Trotzreaktion der Mannschaft gefordert.

Dementsprechend legte der Gast aus Diedesheim auch gleich los und konnte schon in der 10. bzw. 14. Minute durch Steffen Brenner und Hasan Ali mit 2:0 in Führung gehen. Nach vorne konnte sich der VfK weitere Chancen durch Spohrer, Gramlich, Brust und Ali herausspielen, vernachlässigte aber die Defensivarbeit, sodass die heimische SG in der 29. Minute zum 1:2 Anschlusstreffer kam, der VfK zwei Minuten später wieder auf 3:1 erhöhen und die Spielgemeinschaft in der 34. Minute abermals auf ein Tor Rückstand verkürzen konnte. Die letzten 10 Minuten der ersten Halbzeit mussten die anwesenden Zuschauer ohne Tore überstehen.




In der Halbzeitansprache forderte Trainer Roos wieder mehr Engagement und Wachsamkeit, um ein schnelles Tor zu erzielen und der SG die weitere Lust am Spiel zu nehmen. Doch es kam anders…
Großchancen in der 46., 48. und 49. konnten durch den VfK nicht genutzt werden und die Heimmannschaft konnte in der 50. Minute mit ihrem ersten Torschuss in Halbzeit 2 zum 3:3 ausgleichen, dies änderte nichts an der offensiven Grundeinstellung des VfK, sodass weitere Chancen links, rechts und über dem Tor des Gegners, in den Armen des Torwarts oder in gegnerischen Beinen landeten. Nach weiteren 15 Minuten Tore verschießen konnte Simon Spohrer aber eine schöne Flanke von links per Kopf zum 4:3 für den VfK verwerten. Man sollte annehmen, dass der erneute Führungstreffer wieder Sicherheit ins Spiel der Gäste bringen würde, stattdessen musste Celnik, der erstmals nach überstandener Verletzung das Tor des VfK hüten durfte, in der 70. Minute wieder hinter sich greifen und den Ball, der zum 4:4 eingeköpft wurde abermals aus dem Tor holen. Also wieder alles auf Anfang und ein weiteres Tor erzielen hieß es für beide Mannschaften, denn mit einem Unentschieden wollte sich keiner der Spieler auf und neben dem Feld zufrieden geben. Hasan Ali nutzte dann in der 84. Minute eine weitere Gelegenheit um den VfK mit 5:4 ein letztes Mal in Führung zu bringen und drei Punkte mit an den Neckar zu nehmen.

4:5 gewonnen sind auch drei Punkte, allerdings hätte man das Spiel viel früher entscheiden können und damit die eigenen Nerven geschont. Fazit nach den ersten 5 Spielen, 9 Punkte und Tabellenplatz 6 sowie 16 erzielten Treffern und Fußball der auch so aussieht und nicht nur so genannt wird, steht leider ein Ausrutscher (SV Neunkirchen 2) gegenüber, den man vergessen machen muss.

Am Wochenende geht es auf heimischen Grün weiter mit der ersten Begegnung gegen eine 1. Mannschaft. Der SV Zwingenberg der momentan mit 4 Punkten auf Rang 10 steht wird sicher hochmotiviert sein um die ersten Auswärtspunkte dieser Saison zu holen. Doch bei einer konzentrierten Leistung sollten weitere Punkte für unsere Blau-Weißen drin sein.

Infos im Internet:

www.facebook.com/VfkDiedesheim1902eV

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: