TV Mosbach startet als Schießbude

TV Mosbach – TV Flein II35:44

von Dirk Förster


Marcel Gehring. (Foto: TVM)

Mosbach. Das war ein absolut missglückter Auftakt für den TV Mosbach in die Bezirksligasaison. Im ersten Heimspiel musste man sich dank einer unterirdischen Leistung in der Abwehr einem keineswegs übermächtigen TV Flein 2 beugen. „Wir haben uns viel zu harmlos präsentiert und unseren Gegner quasi dazu eingeladen die Punkte mitzunehmen. Mit 35 geworfenen Toren müssen wir eigentlich gewinnen, aber wenn fast jeder Wurf des der Gäste ein Treffer ist, dann brauchen wir uns nicht wundern, wenn wir 44 Stück eingeschenkt bekommen“, analysierte Dirk Förster nach dem Spiel.

Zwar begannen Mosbachs Handballer gegen die Fleiner Oberliga-Reserve gut und lagen geführt durch die beiden Besten, Marcel Gehring und Fabian Schmid, in der 17. Minute mit 9:7 in Front,. Aber dann begann das Dilemma: Statt Sicherheit in die Aktionen zu bekommen sah es eher nach Fracksausen aus. Die Gäste nutzten das, gingen durch sechs Tore infolge mit 9:13 in Führung und bauten diesen Vorsprung auf 14:19 bis zur Halbzeit aus.

Und nach der Pause ging es gerade so weiter. Jeder Wurf der Fleiner zappelte im Mosbacher Netz und so dauerte es gerade mal weitere zehn Minuten bis das Spiel beim 18:27 entschieden war. Zugute halten muss man den sieben „Förstern“, dass sie sich nicht hängen ließen, kämpften und so die Begegnung in den letzten 20 Minuten ausgeglichen gestalten konnten. Das änderte aber nichts daran, dass am Ende eine klare Heimniederlage und somit ein vermasselter Saisonauftakt zu Buche stand.

„Wir müssen jetzt sehen, dass wir sofort den Allerwertesten wieder hoch bekommen und aus unseren Fehlern bis zum kommenden Wochenende lernen. Sonst kriegen wir in Schwäbisch Hall die Bude wieder voll“, kommentierte der verletzt fehlende Stefan Heiss das kleine Debakel.

TV Mosbach: Goertz und Wieder im Tor, Blasmann, Filipiak 3, F.Schmid 13, Müller, L.Schmid 3, Gärtner 3, Förster 1, Gehring 11/6, Somogyi 1,

Infos im Internet:

www.habamo.de

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: