Förderverein feste Größe bei Nachwuchsarbeit

Buchen. (ab) Der Förderverein der Stadtkapelle Buchen ist ein absolut verlässlicher Partner, gerade wenn es um die Unterstützung der so wichtigen musikalischen Jugend- und Nachwuchsarbeit geht. Das wurde ein weiteres Mal bei der Mitgliederversammlung deutlich, die unter der Leitung des 1. Vorsitzenden Dr. Achim Brötel im Gasthaus „Schwanen“ stattfand. Von Seiten der Stadtkapelle nahmen der Vorsitzende Michael Schmelcher und Dirigent Alexander Monsch an der gut besuchten Versammlung teil.

Achim Brötel und sein Stellvertreter Volker Henn ließen noch einmal die einzelnen Veranstaltungen des vergangenen Jahres Revue passieren. So ist es dem Förderverein insbesondere durch verschiedene Aktionen, etwa die Bewirtung beim Advents- und beim Frühlingskonzert, sowie bei einem Anlegerforum der Volksbank Franken in der Stadthalle, beim Landesmusikfestival im Sommer und bei der Aktivnacht gelungen, finanzielle Mittel für die Unterstützung der Stadtkapelle zu erwirtschaften. Der besondere Dank der anwesenden Mitglieder galt dabei einmal mehr Volker Henn, unter dessen hervorragender Regie alle diese Veranstaltungen abgelaufen sind. 



Kassier Klemens Gramlich berichtete über die Finanzen des Vereins, der im vergangenen Jahr auf diese Weise immerhin 5.000 Euro für die Nachwuchsarbeit der Stadtkapelle zur Verfügung stellen konnte. Für die Kassenprüfer bescheinigte Alexander Slepkowitz dem Kassier eine vorbildliche Führung der Bücher. Der von Christof Kieser beantragten Entlastung wurde einstimmig stattgegeben. 

Für die Stadtkapelle bedankte sich der Vorsitzende Michael Schmelcher abschließend bei den Mitgliedern des Fördervereins für ihr großes Engagement. Der Förderverein sei längst eine feste Größe und für die Stadtkapelle nicht zuletzt auch ein verlässlicher Partner. Die finanzielle Unterstützung, für die man ausgesprochen dankbar sei, werde auch weiterhin ausschließlich für die Jugend- und Nachwuchsarbeit, die Instrumentenbeschaffung sowie das erneut geplante Probenwochenende auf der Kapfenburg im Vorfeld des Frühlingskonzerts 2014 verwendet.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: