Frauen- und Mädchentag in Buchen

Buchen. Bei den Neckar-Odenwald-Tagen kommen die Historiker zu ihrem Recht, die Kinder, die Senioren –  und traditionell auch die Frauen und Mädchen. Die Beauftragte für Chancengleichheit und Frauenförderung, Angelika Bronner-Blatz, lädt am heutigen Freitag gemeinsam mit Landrat Dr. Achim Brötel zu einer entsprechenden Veranstaltung in der Buchener Stadthalle ein.

Diese Veranstaltung ist zweigeteilt:  Tagsüber findet von 10 bis 16 Uhr bei freiem Eintritt eine „Zukunftsbörse“ zu Fragen der Berufsorientierung, der Weiterbildung, dem Wiedereinstieg und der Vereinbarkeit von Beruf und Familie statt. Zahlreiche Kooperationspartner – die Agentur für Arbeit, die Industrie- und Handelskammer, das UnternehmerinnenForum NOK, das Landratsamt mit verschiedenen Fachdiensten,  verschiedene Schulen, die Stadt Buchen, die Duale Hochschule, der Tageselternverein und mehr – halten eine reiche Palette an Infos bereit für Mädchen und Frauen, die sich noch unschlüssig sind über ihren weiteren  beruflichen Weg und die sich Tipps und Anregungen holen möchten, welche Möglichkeiten sich ihnen bieten.




Das Abendprogramm startet dann um 19 Uhr ebenfalls in der Stadthalle. Die  „Palastsirenen“ sind zu Gast, sieben „bezaubernde Ladies“, die unter dem vielsagenden Titel „Mama darf´s nicht wissen“  musikalisch brillant von Spaßbürgern und leichten Mädchen, von kalter Leidenschaft und heißen Träumen singen. „Das swingt“, versprechen die jungen Damen.

Landrat Dr. Achim Brötel wird die Gäste begrüßen und nach zwei Grußworten von Bürgermeister Roland Burger und Kreisrätin Eva-Maria Grimm startet dann auch gleich das vielversprechende musikalische Kabarett.

Die Veranstaltung, für die ebenfalls kein Eintritt erhoben wird,  wird bewirtet vom Förderverein Frauen- und Kinderschutzhaus Neckar-Odenwald-Kreis, die damit das Frauen- und Kinderschutzhaus unterstützen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: