Neues Abenteuer – Bei Flutlicht einlochen

20131001-130414.jpg

(Foto: pm)

Mosbach. (bk) Noch ist sie menschenleer die beleuchtete Abenteuergolfanlage inputt, aber das soll sich bald ändern.

Ab sofort heißt es nämlich: Nachtgolfen bei inputt, das neue Freizeitvergnügen auch in der dunklen Jahreszeit. Und der Clou blinkende Golfbälle hinterlassen eine deutlich sichtbare Spur im Halbschatten der 10 beleuchteten Kunstrasenbahnen. Ein Gaudi für Jung und Alt.

In den letzten Wochen hat der ISO Bautrupp noch einmal kräftig gewerkelt. Zwischen den vielen Golfplatzbesuchern wurden vorsichtig Kabel verlegt und kleine Fundamente für die Polderleuchten betoniert. Auch die Wege zwischen den Bahnen, vor der Eröffnung nur provisorisch hergerichtet, sind nun bei jeder Witterung problemlos zu begehen. Man hat sich noch mal richtig ins Zeug gelegt und auch der Rasen ist endlich eingesäht. Deutlich bemerkbar die Fortschritte in den letzten Tagen. Die Bauzeit ist nun wirklich abgeschlossen.

Trotz eines gewissen Baustellenflairs konnte sich inputt mosbach in den Wochen seit der Eröffnung Anfang Juli über fast 7000 Gäste auf der Anlage erfreuen. Ein Ansturm der selbst die kühnsten Träume übertroffen hat. An manchen Tagen hieß es im Kassenbereich von inputt: keine Schläger mehr da! Lange Schlangen bildeten sich vor den Golfbahnen.
Urlaubsflair in Mitten des Elzparks.

„Das Konzept geht voll auf“. Barbara Klein Geschäftsführerin und Konzeptentwicklerin der inputt Idee ist erleichtert, treffen doch alle Ideen auf gute Resonanz.
Familien, Jugendliche, Freunde, man trifft sich zum Abenteuergolfen. Besucher laufen über die Anlage, sitzen auf den Parkbänken und beobachten einfach nur das Leben rundum.

Auch das inputt Restaurant findet großen Anklang. Man sitzt im Biergarten oder auf der Terrasse und genießt den Sommer und jetzt im Herbst die letzten warmen Sonnenstrahlen. Im Gastraum ist es, wenn es kühler wird, gemütlich warm. Ein Treffpunkt für Golfer und Nichtgolfer. Der Mix aus mediterranen Urlaubsflair und Biergartenangebot kommt prima an.




Umsorgt werden die Gäste im Restaurant, im Kassenbereich der Schlägerausleihe und auf den Kunstrasenbahnen vom inputt Personal. Hier sind in den ersten drei Monaten insgesamt acht neue Arbeitsplätze, überwiegend für schwerbehinderte und langzeitarbeitslose Menschen, entstanden. Ein großer Erfolg in so kurzer Zeit.

Jetzt gilt es diese Arbeitsplätze abzusichern. Dazu müsse noch mehr in der Öffentlichkeit registriert werden, dass das inputt Restaurant unabhängig vom Golfplatz und ganzjährig offen ist. Mit dem gastronomischen Angebot will man sich in der Region etablieren und die Mitarbeiter auch über die kälteren Jahreszeiten beschäftigen.

„Vor allem Gruppen reservieren aktuell das Restaurant“, so Betriebsleiter und Profikoch Thilo Schuster. Man habe auch etwas zu bieten. Die Kombination aus Essen und Sport sei ja auch einmalig in der Region. Mehr Einzelgäste zum Essen wären natürlich auch willkommen und auch notwendig.

Die Mitarbeiter von inputt sind stolz auf ihren neuen Arbeitsplatz. Das Team habe sich schnell zusammengefunden und mache tolle Arbeit, so Klein. Das sei nicht selbstverständlich, da man sich nicht vorbereiten konnte. Der Start mitten in der Saison habe von allen hohes Engagement und Flexibilität erfordert.

Nun sind alle gespannt ob die Nachtgolfidee greift. Ab November wartet dann schon das neue Event: die Eisstockbahnen auf inputt.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: