Beleuchtung setzt Apotheke in Brand

150logopolizei

Neckarsulm. Passanten und Nachbarn meldeten am Donnerstag um 19.54 Uhr bei Feuerwehr und Polizei ein Feuer in einer Apotheke in der Heilbronner Straße. Kurze Zeit später traf die Feuerwehr Neckarsulm mit 22 Mann und vier Fahrzeugen am Einsatzort ein. Zur Brandbekämpfung musste die Schaufensterscheibe der im Erdgeschoss des Ärztehauses befindlichen  Apotheke eingeschlagen werden. Eine Leuchtmitteleinrichtung im Bereich des Schaufensters war vermutlich aufgrund eines technischen Defekts in Brand geraten. Die Rettungsassistenten eines vorsorglich alarmierten Rettungswagens des DRK kamen nicht zum Einsatz. Personen wurden nicht verletzt. Am Gebäude entstand ein Schaden von ca. 20.000 Euro.




© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]