Polizeibericht Main-Tauber vom 04.10.13

(Symbolbild)

150logopolizei

Fahrraddiebstahl scheiterte
Bad Mergentheim. Versucht ein am Bad Mergentheimer Bahnhof abgestelltes Fahrrad zu entwenden hatten drei unbekannte Jugendliche am Donnerstag, gegen 18.30 Uhr. Als das Trio bemerkte, dass sie von Passanten beobachtet wurden, suchten sie das Weite. Das Spiralschloss war teilweise bereits durchtrennt. Wer hat Beobachtungen gemacht? Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Telefon 07931/5499-0 entgegen.

Sauerei im Pkw angerichtet
Weikersheim. Auf einer Party in der Weikersheimer Martinushütte verlor ein 18-Jähriger in der Nacht zum Donnerstag seinen Schlüsselbund, an dem sich der Fahrzeugschlüssel befand. Als er am Morgen dann zu seinem Wagen kam, staunte er nicht schlecht, denn Unbekannte hatten in seinem Fahrzeug vermutlich Baileys und Schokoladenschaumküsse verteilt. Der Schaden beläuft sich auf rund 200 Euro. Wer hat Beobachtungen gemacht? Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Telefon 07931/5499-0 entgegen.

Müll am Waldweg
Igersheim. Offenbar nichts von ordentlicher Müllentsorgung hielten die unbekannten Zeitgenossen, die ihre unbrauchbaren Überbleibsel in den letzten Tagen auf dem Waldweg im Gewann Hoher Rain in Igersheim entsorgten. Ein alter Grill, Plastikeimer mit Farbresten sowie die Verpackung eines Fernsehers mit alter Tapete warfen sie kurzerhand in die Botanik.  Wer hat die Abfallsünder beobachtet bzw. wer kann Hinweise zur Herkunft des Abfalls geben? Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Telefon 07931/5499-0 entgegen.

Pkw angefahren und geflüchtet

Wertheim. Eine Frau stellte ihren Toyota Yaris am Donnerstag, gegen 18 Uhr auf dem Parkplatz des Burger King am Autohof Bettingen ab. Als sie gegen 2 Uhr zurückkam, stellte sie fest, dass ein Unbekannter vermutlich beim Parken gegen ihr Auto gefahren war. Ohne sich um den Fremdschaden von rund 1000 Euro zu kümmern, fuhr der Unfallverursacher weiter. Wer hat Beobachtungen gemacht? Hinweise nimmt das Polizeirevier Wertheim unter Telefon 09342/9189-0 entgegen.




Faustschläge verpasst
Wertheim. Zu einer handfesten Auseinandersetzung kam es am Donnerstag auf dem Wertheimer Messegelände. Offenbar hatten zwei Gruppen noch eine Rechnung offen und trafen sich zur „Klärung“ vor der Main-Tauber-Halle. Da einem der Kontrahenten scheinbar die Argumente ausgingen, verpasste er seinem 19-Jährigen mehrere Ohrfeigen. Selbst als der dieser bereits auf dem Boden lag, schlug er noch auf ihn ein.

Einbruch gescheitert

Wertheim.  In die Gaststätte „Stadtpalais“ in der Mühlenstraße in Wertheim versuchte ein Unbekannter zwischen  Mittwoch und Donnerstag einzubrechen. Der Versuch scheiterte jedoch, so dass er wieder das Weite suchte. Schaden: 500 Euro. Hinweise zu der Tat nimmt das Polizeirevier in Wertheim, Tel. 09342/9189-0, entgegen.

Kurz nicht aufgepasst – 13-Jährige verletzt
Wertheim. Kurz nicht aufgepasst hat ein Zweiradfahrer am Donnerstag, gegen 15 Uhr auf der Miltenberger Straße in Wertheim. Er erkannte zu spät, dass eine Vorausfahrende verkehrsbedingt langsam fahren musste und fuhr auf das Heck ihres Wagens auf. Er und seine 13-jährige Mitfahrerin stürzten. Die 13-Jährige wurde hierbei leicht verletzt. Der Schaden wird auf rund 1000 Euro geschätzt.

Wohnwagen aufgebrochen – Nickerchen gemacht
Urphar. Ein Wohnwagen auf dem Campingplatz in Wertheim-Urphar wurde zwischen Dienstag, 1. Oktober und Donnerstag, 3. Oktober aufgebrochen. Entwendete wurde nichts. Der Täter hat allerding im Schlafraum genächtigt. Schaden: 200 Euro.
Wer hat Beobachtungen gemacht? Hinweise nimmt das Polizeirevier Wertheim unter Telefon 09342/9189-0 entgegen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: