Alkohol- und Drogenfahrten im Kreis

Haßmersheim / Mosbach. Am Mittwochabend fiel einer Streife des Polizeireviers Mosbach gegen 18.15 Uhr in Haßmersheim ein Rollerfahrer auf, der in auffällig unsicherer Fahrweise die Neckarstraße in Richtung Ortsmitte befuhr. Im Rahmen der anschließenden Kontrolle stellten dann die Beamten fest, dass der 57-jährige Rollerfahrer über 2 Promille Alkohol intus hatte. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Einen Führerschein besitzt der Rollerfahrer nicht.

Kurz vor Mitternacht wurde in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ein 36-jähriger VW-Fahrer in der Eisenbahnstraße in Mosbach von einer Polizeistreife angehalten. Ein durchgeführter Alkotest ergab bei ihm über 1,1 Promille. Er musste neben einer Blutprobe auch seinen Führerschein abgeben. Beide Fahrzeugführer erwartet nun eine Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft.




Am Donnerstagmorgen geriet ein 24-jähriger Audi-Fahrer gegen 2 Uhr in der Alten Bergsteige in Mosbach in eine Polizeikontrolle. Auch hier stellten die Beamten des Polizeireviers Mosbach eine Alkoholbeeinflussung von etwas mehr als 0,6 Promille fest. Den 24-jährigen Audi-Fahrer erwartet nun ein empfindliches Bußgeld und ein Fahrverbot.

Ebenfalls am Donnerstagmorgen wurde ein 20-jähriger VW – Fahrer gegen 07.30 Uhr auf der B 27 in Mosbach angehalten. Die Polizei des Polizeireviers Mosbach stellten beim Fahrer Hinweise auf eine Drogenbeeinflussung fest. Ein Test verlief dann auch positiv, weshalb auch er eine Blutprobe abgeben musste. Auch der 20-jährige VW-Fahrer muss mit einem empfindlichen Bußgeld und einem Fahrverbot rechnen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: