Fahrer stirbt nach Frontalzusammenstoß

150logopolizei

Drei Personen schwer verletzt – 60.000 Euro Schaden

Dittigheim. Einen Toten und drei Schwerverletzte, so die Bilanz eines schweren Unfalls heute morgen auf der B 290 bei Tauberbischofsheim.

Ein Sprinter-Fahrer befuhr gegen 7.30 Uhr die Bundesstraße  B 290 in Richtung Tauberbischofsheim und überholte auf Höhe der Einmündung Dittigheim ein vorausfahrendes Fahrzeug. Aus dem Gegenverkehr setzte gleichzeitig der Fahrer eines Suzuki zum Überholen eines VW Touran an. Dabei kam es zum Frontalzusammenstoß zwischen den beiden überholenden Fahrzeugen. Im weiteren Verlauf fuhr der Fahrer des VW auch noch in die Unfallstelle.
Der Sprinter geriet durch die Wucht des Aufpralls ins Schleudern und kollidierte seitlich mit einem in Richtung Lauda fahrenden Ford Fiesta. Der Suzuki-Fahrer wurde in seinem Auto eingeklemmt und starb noch an der Unfallstelle. Drei weitere Personen wurden schwer verletzt. Die Bundesstraße war während der Unfallaufnahme und der Bergung der Fahrzeuge voll gesperrt werden. Den Schaden schätzt die Polizei auf mindestens 60 000 Euro.




Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: