Schiedsrichter wurde verletzt ausgewechselt

SV Dielbach – SV Sattelbach  2:3

Dielbach. (hd) Nach zwei Minuten verletzte sich Schiedsrichter Oliveira (Ittlingen) und der zufällig anwesende Uli Neufeld vom SV Waldhof leitete nach 40 Minuten Unterbrechung das Spiel weiter.

Der SV Sattelbach hatte gleich danach drei Möglichkeiten um in Führung zu gehen. Die einzige Chance für Dielbach war ein Steilpass auf Tobias Baumbusch, dem der Torwart aber außerhalb des Strafraums zuvor kam. Sattelbach war die spielbestimmende Mannschaft und Dielbach verlor immer wieder durch Fehlpässe frühzeitig den Ball. Nach einem Freistoß von rechts kam der Ball nach einer Kopfballabwehr auf Nico Mackamul, der von der Strafraumgrenze unhaltbar zum 0:1 abzog. Kurz danach landete nach einem „Gestorchere“ im Strafraum der Ball am Pfosten, Pech für die Gäste. Nach einem Freistoß von links von Markus Mackamul in den Strafraum ging der Ball an Freund, Feind und Torwart vorbei und landete zum 0:2 im Netz.




Nach dem Wechsel zunächst das gleiche Bild, Sattelbach erspielte sich Torchancen und Dielbach haderte mit der eigenen Leistung. Die Folge war das 0:3 (67. Min.). Den Schuss eines Gästestürmers von halblinks parierte noch Keeper Oliver Seidelmann, dann setzte sich jedoch Markus Mackamul gegen den Abwehrspieler durch und brachte den Abstauber über die Linie. Ab der 75. Minute drehte sich plötzlich überraschend das Spiel. Zunächst angelte der Sattelbacher Torwart eine verunglückte Flanke aus dem Winkel. Aber kurz danach war er machtlos. Ein langer Ball wurde im Strafraum perfekt von Sebastian Schuh angenommen und am Torhüter vorbei überlegt zum 1:3 in die Maschen gesetzt (78. Min.). Die einheimische Mannschaft glaubte jetzt wieder an sich und konnte in der 86. Min. mit einem Freistoß von Dominic Schulz den Anschlusstreffer zum 2:3 erzielen. Im Gegenzug hielt Oliver Seidelmann allein gegen Marcus Gramlich die Begegnung weiter offen (87: Min.). Sebastian Schuh kam in Bedrängnis zum Schuss, traf aber nur den Torwart (88. Min.). In der Schlussminute hielt Christoph Mackert im Tor der Gäste den Sieg mit einer Glanzparade fest, als bei einer Abwehraktion ein Sattelbacher im Strafraum einen Dielbacher Stürmer anschoss und der Ball stramm und flach aufs Tor kam. So blieb es beim alles in allem verdienten Sieg für die Gastmannschaft.

Das nächste Spiel findet am Kerwesamstag, 19.10.2013, 16:00 Uhr, in Dielbach gegen den SV Wagenschwend statt. Zuvor spielt in der Kreisklasse B1 um 14:00 Uhr SV Dielbach 2 gegen SG Auerbach/Rittersbach 2.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: