32-jährige Frau von Zug getötet

Buchen. Eine 32-jährige Frau ist am Montag kurz vor 21.00 Uhr beim Bahnübergang in der Eberstadter Straße von einem aus Richtung Seckach kommenden Zug erfasst und getötet worden. Trotz Vollbremsung konnte der Aufprall durch den Zugführer nicht mehr verhindert werden. Der 34-jährige Zugführer erlitt einen Schock und wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.




Die nur wenigen im Zug befindlichen Fahrgäste blieben unverletzt. Der auf diesem Streckenabschnitt unterbrochene Bahnverkehr konnte gegen 22.40 Uhr wieder aufgenommen werden. Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist davon auszugehen, dass sich die Frau in Freitodabsicht auf die Gleise begeben haben dürfte.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

5 Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.