Buchens Basketballer unterliegen daheim

TSV Buchen – TV Neckargemünd 51:61

Buchen. Die zweite Herrenmannschaft der Buchener Basketballer konnte das erste Heimspiel der Saison nicht für sich entscheiden.

Dem jungen Team um die beiden Spielertrainer Thomas Geier und Fabian Ungerer stand mit dem TV Neckargemünd eine sehr erfahrene Mannschaft gegenüber, sodass von Anfang an klar war, dass dies keine leichte Aufgabe werden würde.
Im ersten Spielabschnitt schlug man sich wacker und konnte vor allem gute Akzente über die Flügelspieler setzen. Auf der Centerposition war man mit nur drei echten Centern leider etwas schwach Besetzt, sodass man vor allem bei der Reboundarbeit immer wieder den kürzeren zog. Nichtsdestotrotz war man nach den ersten zehn Minuten mit einem Fünf-Punkte-Rückstand noch gut im Rennen (11:16). Auch im zweiten Viertel konnte man dem Spielverlauf keine Wendung aufdrücken. Aufgrund großer Schwächen im Abschluss in der eigenen Offensive erzielte man lediglich acht Punkte, sodass die Gäste trotz ebenfalls schwacher Wurfquote die Führung nur leicht ausbauen konnten (19:27).




Nach dem Seitenwechsel kam das junge Buchener Team dann endlich besser in Fahrt. Im Angriff agierte man nun konsequenter, sodass der Ball schließlich den Weg in den Korb immer öfters fand. Lediglich die Trefferquote von der Freiwurflinie konnte man auch in diesem Spielabschnitt nicht steigern. Dennoch konnte man vor Beginn der letzten zehn Minuten bis auf drei Punkte verkürzen (40:43). Angestachelt von der Aufholjagd spielte man nun zu oft zu hektisch, woraus die erfahrenen Gäste immer wieder Profit schlagen konnte. So konnte man am Ende trotz toller Moral die 51:61 Niederlage leider nicht mehr abwenden. Blickt man jedoch auf die Trefferquote, so stellt man fest, dass man mit allein 23 vergebenen Freiwürfen, das Spiel zum Teil selbst hergegeben hat.

Für die zweite Mannschaft steht nun am kommenden Samstag, den 19. Oktober, um 20 Uhr, auswärts beim TSV Schönau II die nächste Aufgabe an.

Für den TSV spielten und punkteten: F. Ungerer (11 Punkte), M. Junemmann (9/1 Dreier), N. Heydler (9), T. Geier (7), J. Günther (6), L. Haas (5), D. Münch (2), A. Kull (2) und J. Oberhauser.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: