Gestohlener Roller brennt ab

150logopolizei

Michelstadt. (ots) Ein brennender Motorroller hat vor einer Garage im Stadtring am Mittwoch gegen 2.40 Uhr einen Einsatz von Feuerwehr und Polizei erforderlich gemacht.

Zeugen hatten das lichterloh brennende Vehikel entdeckt und Alarm geschlagen. Ein Anwohner konnte gerade noch rechtzeitig seinen in der Nähe abgestellten Wagen wegfahren, bevor die Flammen Schaden anrichten konnten. Ein Garagentor wurde allerdings durch die Hitze beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf etwa 500 Euro. Durch den schnellen Löscheinsatz der Freiwilligen Feuerwehr aus Michelstadt, konnten weitere Schäden verhindert werden. Der Roller war nicht mehr zu retten. Von dem Zweirad blieb nur das Stahlgerippe übrig.

Wie die weitern Ermittlungen der Polizei ergaben, war das Gefährt bereits in der Nacht zum Montag in Dorf Erbach gestohlen und nun in Brand gesetzt worden. Hinweise von Zeugen nimmt die Polizei in Erbach unter der Rufnummer 06062/ 953-0 entgegen.




© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]

SV Hettigenbeuern ehrt treue Spieler

Die geehrten Spieler Sebastian Arens und Marcel Rösinger mit dem Vorsitzenden Christoph Walter. (Foto: privat) Mitglieder, Freunde und Bürger feiern gelungenes Sportfest (sch)  Fußball stand [...]