Brennender LKW auf der A 6

150logopolizei

Autobahn bleibt für mehrere Stunden gesperrt

Der Reifen eines Silo-LKW ging gegen 17:40 kurz nach der Ausfahrt Bad Rappenau aus unbekannten Gründen in Flammen auf. Hierdurch wurde die Silowand des belgischen LKW eröffnet, wodurch ca. 3 – 4 Tonnen Futtermittel austraten und sich über die Fahrbahn, hauptsächlich aber über den Seitenstreifen, verteilten. Ein Fahrstreifen der BAB 6 muss in Richtung Mannheim gesperrt werden. Der Brand konnte durch die Feuerwehr recht schnell gelöscht werden. Das THW versucht derzeit das Loch in der Silowand zu schließen, damit kein weiteres Futtermittel austreten kann und das Fahrzeug von der Gefahrenstelle entfernt werden kann.

Aufgrund dieser Arbeiten bildete sich ein erheblicher Rückstau. Im Bereich Untereisesheim ereignete sich in dem Staugeschehen ein weiterer Unfall, wodurch sich der Stau derzeit auf ca. 18 km ausweitete.

Verletzt wurde bei dem Geschehen niemand. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 15.000,- € beziffert.




Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: