Schweine aus brennender Scheune gerettet

150logopolizei

Külsheim-Steinbach. Vermutlich ein Kurzschluss in einer Schrotmühle löste am Samstag gegen 6.30 Uhr in der Schönertsbachstraße im Hinterhof einer Gaststätte den Brand einer Scheune aus. Der Wertheimer Feuerwehr gelang es mithilfe einer Drehleiter und Brandlöschung von oben, das Feuer binnen kürzester Zeit einzudämmen. Mehrere Neben- und Nachbargebäude wurden durch die starke Hitzeentwicklung beschädigt. Menschen kamen nicht zu Schaden. Die in der Scheune untergebrachten Mastschweine konnten alle gerettet werde. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest.

Zur Brandbekämpfung waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Külsheim und Wertheim mit mehreren Fahrzeugen und 95 Feuerwehrmännern im Einsatz.




© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]

SV Hettigenbeuern ehrt treue Spieler

Die geehrten Spieler Sebastian Arens und Marcel Rösinger mit dem Vorsitzenden Christoph Walter. (Foto: privat) Mitglieder, Freunde und Bürger feiern gelungenes Sportfest (sch)  Fußball stand [...]