SV Dielbach feiert Kerwesieg

SV Dielbach – SV Wagenschwend  2:1

Oberdielbach. (hd) Im Kerwespiel am Samstag hatte Dielbach gleich zwei Torchancen. Einen Kopfball von Tobias Baumbusch (1. Min.) und einen Schuss von Sebastian Schuh (8. Min.) hielt der Torwart glänzend. Dielbach ging dann doch mit 1:0 in Führung. Sebastian Schuh spielte einen genialen Pass in den Lauf von Tobias Baumbusch, der von halbrechts unhaltbar traf (21. Min.). Der Ausgleich lag in der Luft als Keeper Oliver Seidelmann einen Weitschuss zunächst abprallen ließ, den Nachschuss aber aus kürzester Entfernung abwehrte (32. Min.). Kurz danach lief nach einem Steilpass ein Stürmer der Gäste allein mit dem Ball auf das Tor zu, David Braun konnte ihm im letzten Moment den Ball vom Fuß spitzeln.




In der zweiten Hälfte faustete zunächst der Keeper einen strammen Schuss der Gäste aus dem Tor (47. Min.). Wenig später erreichte nach einem Steilpass Oliver Hack den Ball vor dem herauseilenden Torwart und spielte ihn in Richtung Tor, ein Abwehrspieler rettete gerade noch auf der Linie (54. Min.). Kurz danach kam ein abgewehrter Ball zu Sebastian Schuh, der den Ball aus halbrechter Position ins lange Eck, aber nur an die Latte zirkelte. Alessio Nocco war zur Stelle und köpfte den Ball zum 2:0 ins Tor. (56. Min.). Dielbach hatte danach weitere gute Torszenen, die nichts einbrachten. So erkämpfte sich Kevin Schulz auf der rechten Seite den Ball, lief bis zur Torauslinie, seine Hereingabe fand jedoch keinen Abnehmer (69. Min.). Ein Kopfball von Tobias Baumbusch nach einem Eckball ging über die Latte (80. Min.) und einen Schuss von Alessio Nocco wehrte der Torwart zur Ecke ab (81. Min.). Wagenschwend spielte jederzeit absolut gleichwertig mit, spielte aber aussichtsreiche Angriffe nicht zu Ende oder wurde von der Abwehr abgefangen. Die Einheimischen mussten jedoch ständig auf der Hut sein. Ein Freistoß für die Gäste aus dem Mittelfeld in den dicht bevölkerten Strafraum landete beim Abwehrversuch mit dem Kopf im eigenen Netz zum 2:1 (88. Min.). Vom Anspiel weg hatte Dielbach noch eine Großchance. Zunächst wehrte der Torwart einen Schuss von David Braun ab, den Abpraller traf Kevin D’Andrilli vor dem leeren Tor nicht richtig. Ein Freistoß für Wagenschwend landete neben dem Tor (92. Min.). So blieb es beim leistungsgerechten knappen Ergebnis.

Das nächste Spiel bestreitet die Mannschaft am Sonntag, 27.10.2013, 15:00 Uhr, bei der SpVgg Rittersbach.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: