B 27 – Zweitägige Vollsperrung bei Walldürn

Walldürn. (pm) Auf der Bundesstraße 27 zwischen den Anschlussstellen Walldürn-Süd und der Anschlussstelle B 27/B47/Walldürn-Nord weist die Fahrbahn starke Beschädigungen auf. Diese Schäden werden nun auf einer Länge von rund 1,5 Kilometern im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe beseitigt.

Zunächst wird die Fahrbahn am Mittwoch 23.Oktober und am Donnerstag, 24. Oktober 2013 abgefräst. Hierbei wird der Straßenabschnitt halbseitig gesperrt. Die Verkehrsregelung erfolgt mit Hilfe einer Ampel.

Am Freitag, 25. Oktober 2013, wird die Strecke ab 9.00 Uhr morgens voll gesperrt. Die Vollsperrung wird je nach Baufortschritt im Laufe des Sonntag, 27. Oktober 2013, wieder abgebaut. Die Umleitung erfolgt über das Straßennetz der Stadt Walldürn und ist ausgeschildert. In die Maßnahme werden 700.000 Euro aus Mitteln des Bundes investiert.

Das Regierungspräsidium Karlsruhe bittet die Verkehrsteilnehmer und Anlieger für die Belastungen und Behinderungen um Verständnis.




Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: