Polizeibericht Main-Tauber vom 22.10.13

(Symbolbild)

150logopolizei

Aufgefahren

Werbach. Zu spät erkannt, dass ihr Vordermann verkehrsbedingt abbremsen musste, hat eine 57-jährige Audi-Fahrerin am Montag, kurz nach 16 Uhr auf der Landesstraße 2215. Am ortsbeginn von Werbach fuhr sie deshalb auf den Audi auf und verursachte einen Schaden von rund 6000 Euro.

Vor der Polizei geflüchtet – Unter Drogen gefahren

Markelsheim. Einen Opel-Fahrer wollte eine Polizeistreife am Montagnachmittag auf der Markelsheimer Hauptstraße näher unter die Lupe nehmen. Als die Ordnungshüter das Sondersignal einschalteten, gab dieser allerdings kurzerhand Gas und flüchtete über die Jahnstraße in den Unteren Wall. Hier verließen die beiden Insassen dann das Fahrzeug und liefen in Richtung Scheuerntorstraße davon. Den Ordnungshütern entkamen sie allerdings nicht. Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass die Beamten den richtigen Riecher hatten, denn sowohl der Fahrer als auch sein Beifahrer standen unter dem Einfluss von Drogen und räumten den Konsum von Heroin und Kokain ein. Für den polizeibekannten, 26-jährigen Fahrer, der zudem keine Fahrerlaubnis besitzt, folgten die Blutprobe und die Untersagung der Weiterfahrt.

Betrunken gefahren
Bad Mergentheim. Mit etwa 1,4 Promille war ein 58-jähriger am Montagnachmittag auf der Herrenwiesenstraße in Bad Mergentheim unterwegs. Gegen 15 Uhr wurde er von den Bad Mergentheimer Ordnungshütern angehalten und kontrolliert. Da den Beamten bereits eine ziemliche Alkoholfahne entgegenwehte, war ein Schnelltest und eine Blutprobe fällig. Einen gültigen Führerschein hatte der Mann zudem nicht.




Unfallflucht
Bad Mergentheim. Vermutlich beim Rangieren stieß ein Unbekannter zwischen dem 18. und dem 21. Oktober gegen einen auf der Marienstraße in Bad Mergentheim geparkten Mercedes C-Klasse. Er hinterließ einen Schaden von gut 500 Euro und machte sich anschließend aus dem Staub. Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Telefon 07931/5499-0 entgegen. 

Quitte gegen Garagentor
Weikersheim. Eine reife Quitte warf ein wenig friedlicher Zeitgenosse am Montag gegen ein Garagentor des Feuerwehrgerätehauses in Weikersheim. Eine Plexiglasscheibe ging zu Bruch und der Feuerwehr entstand ein Schaden von rund 400 Euro. Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Telefon 07931/5499-0 entgegen.

Zeugen gesucht
Pfitzingen. Zeugen sucht die Polizei zu einem Unfall am Montag, kurz nach 7 Uhr auf der Kreisstraße 2853 zwischen Pfitzingen und Adolzhausen. Eine 21-Jährige war mit ihrem Nissan Micra in Richtung Adolzhausen unterwegs, als ihr ein unbekannter Pkw-Fahrer auf ihrer Fahrbahnseite entgegenkam. Um nicht mit dem Fahrzeug zusammenzustoßen, musste sie nach rechts in den Grünstreifen ausweichen. Wer hat Beobachtungen gemacht? Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Telefon 07931/5499-0 entgegen.

Nicht aufgepasst
Külsheim. Nicht aufgepasst hat eine 48 Jahre alte Autofahrerin am Montagmorgen im Schlossblick in Külsheim. Gegen 8.30 Uhr fuhr sie mit ihrem Toyota rückwärts von einer Grundstücksausfahrt auf die Straße und stieß mit einem vorbeifahrenden, 25-jährigen BMW-Fahrer zusammen. An den beiden Autos entstand Schaden von ca. 1500 Euro. 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: