Fotowettbewerb Walldürn360°

„Lass uns teilhaben an Deinen Blickwinkeln“

Wallduern360 Grad

Walldürn. (pm) Die Stadt Walldürn möchte für künftige Print- und Digitalproduktionen den Eindrücken von Besuchern und Einwohnern besondere Geltung geben und diese in bestehende, aber auch neu zu entwickelnde Projekte einbinden. Viele Menschen haben in unserer Stadt ihre Eindrücke in Bildern festgehalten – von öffentlichen Festen, eigenen Blicken auf architektonische Besonderheiten oder einfach der sich wunderbar wandelnden Natur.

Mit dem Fotowettbewerb Walldürn360° hat jeder die Möglichkeit, seine „Blickwinkel“ einzureichen.

Die folgenden sieben Kategorien geben jedem Teilnehmer Entfaltungsraum:

  • VerwaltungERLEDIGEN
  • GemeindeERLEBEN  
  • TourismusERKUNDEN
  • WirtschaftENTFALTEN
  • WallfahrtERFAHREN
  • StadtENTWICKELN
  • BILDERPOOL+Schnappschüsse

Hobby- oder Profifotografen dürfen Bilder zu den genannten Kategorien / Unterkategorien aus allen Stadtteilen in einem Upload-Formular hochladen.

Das Aufnahmedatum sollte nicht älter als drei Jahre zurück liegen – mit einer verständlichen Ausnahme – Einreichungen zur Sonderkategorie StadtENTWICKELN, die gerne auch historische Aufnahmen widerspiegeln soll.

Die von einer Jury ab Februar 2014 ausgewählten Bilder werden prämiert und in einer geplanten Ausstellung neben der Verwendung in Print-&Digitalmedien der Bevölkerung in verschiedenen Projekten präsentiert.




Wie kann man teilnehmen?

Auf der Internetsonderseite der Stadt Walldürn www.wallduern.de/foto360  kann die Bildeinreichung komfortabel mit einem Upload Formular vorgenommen werden – hier werden auch diverse benötigte Informationen abgefragt, um die Zuordnung und Verwendung zu erleichtern.

Jegliche eingereichte und von der Stadt Walldürn zur Veröffentlichung freigegebenen Bilder werden in einer „Galerie“ unter Nennung des Einreichenden mit eventuellem Beschrieb nach Juryprämierung veröffentlicht – die Galerie dient auch als Bildnachweisliste für die dann auf der Internetpräsentation verwendeten Bilder.

Der Rechteinhaber tritt mit Einreichung seiner Bilder die Verwertungsrechte (volles Verwertungsrecht für Publikation in Digital-und Printmedien) an die Stadt Walldürn ab. Die Stadt Walldürn darf Unterabtretungen der Rechte einräumen. Die detaillierten Teilnahme- und Datenschutzbedingungen sind auf der Internet-Sonderseite veröffentlicht und müssen von den Teilnehmern beachtet und akzeptiert werden.

Die Fotos müssen im Gemeindegebiet von Walldürn – also in den Stadtteilen  Altheim, Gerolzahn, Glashofen, Gottersdorf, Hornbach, Reinhardsachsen, Rippberg, Kaltenbrunn, Wettersdorf und Walldürn aufgenommen sein.

Die Veranstalter des Wettbewerbs freuen sich bereits im Vorfeld über eine vielfältige Auswahl. „Lassen also auch Sie uns teilhaben an besonderen Blickwinkeln und Eindrücken!“. Einsendeschluss ist der 31. Januar 2014

Infos im Internet:
www.wallduern.de/foto360

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: