Premierenlesung im Buchhaus Eberbach

Eberbach. „Hanna drehte sich um und rannte zurück in die Fischhalle, vorbei an Männern in kurzen Gummistiefeln und abgeschnittenen Jeans, die mit kleinen Keschern im Wasser rührten und Fische wie Erbsen in eine Schüssel zählten. Mit zitternden Knien erreichte sie die Becken mit den Stachelrochen, ihre Augen suchten und fanden das Aquarium mit den zahmen Fischen, ihre Pupillen öffneten sich, tasteten nach dem Goldschimmer ihres Ringes, aber da war nichts. Nichts außer dem klaren, durchsichtigen Blau aus tausend gläsernen Schatullen, nichts außer Millionen schwimmender Edelsteine, die ihre Gestalt in jeder Sekunde verändern konnten, nichts außer der gleißenden Helligkeit unzähliger gasgefüllter Sonnenschwerter.“

Dieses Zitat stammt aus dem Aquakrimi „Frankfurter Fische“ des Waldbrunner Autors Uwe Krüger, das im Hermann-Josef Egons Verlag erschienen ist. 

Krimifreunde haben im Rahmen einer Autorenlesung mit anschließender Buchsignierung, im  Buchhaus Eberbach, Bahnhofstraße 17, am kommenden Freitag, ab 19:00 Uhr Gelegenheit, das Buch und den Autor kennen zu lernen.  Eintritt: 2 € pro Person.

[asa]B00ESEBLH0[/asa]

Infos im Internet:

http://aquacrime.wordpress.com/

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Großprojekte und Feuerwehr im Gemeinderat

Die bestätigten Feuerwehrkommandanten mit Bürgermeister Markus Haas (li.). (Foto: Hofherr) Neues Planungsbüro für KInder-Campus – Bauhof erhält neue Geräte – Feuerwehrkommandanten bestätigt Waldbrunn. Mit 15 [...]

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]