16 Tonnen Glaskugeln in Schräglage

150logopolizeiSattelzug versunken – Feuerwehr im Einsatz
Külsheim. In eine missliche Lage geriet ein Brummi-Fahrer am Montagmittag. Er war gegen 13 Uhr mit seinem Sattelzug auf dem Radweg zwischen Külsheim und Uissigheim unterwegs, um eine Baustelle im Bereich Pfaffenbrunnen zu beliefern. An Bord hatte er 16 Tonnen Glaskugeln. Beim Rangieren auf dem schmalen Radweg kam er mit seinem Gefährt von der Fahrbahn ab und versank mit der linken Fahrzeugseite im aufgeweichten Wiesengrund. Da der Brummi aufgrund der massiven Schräglage umzukippen drohte, musste der Anhänger entladen und der Sattelzug mit einem Spezialfahrzeug geborgen werden. Aufgrund der Schräglage war bereits Dieselkraftstoff ausgelaufen. Die Freiwillige Feuerwehr Külsheim war mit 10 Mann vor Ort, um den restlichen Dieselkraftstoff abzupumpen. Ebenfalls vor Ort waren Mittarbeiter des Umweltschutzamtes, die das Abtragen des verunreinigten Erdreiches anordneten.




© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]