Bei Bauarbeiten eine Granate gefunden

Neckarsulm. Eine Granate wurde am Donnerstag, kurz nach 9 Uhr bei Arbeiten auf einer Neckarsulmer Baustelle in der Hafenstraße gefunden. Um zu klären, ob es sich um ein explosivgefährliches Kampfmittel handelt, wurden Beamte des Kampfmittelbeseitigungsdiensts hinzugezogen. Diese waren bereits kurz vor 10 Uhr vor Ort und stellten fest, dass an der etwa 50 Zentimeter langen Granate der Zünder fehlt. Eine Gefahr bestand daher nicht mehr, worauf die Granate abtransportiert wurde.




Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: