Bei Bauarbeiten eine Granate gefunden

Neckarsulm. Eine Granate wurde am Donnerstag, kurz nach 9 Uhr bei Arbeiten auf einer Neckarsulmer Baustelle in der Hafenstraße gefunden. Um zu klären, ob es sich um ein explosivgefährliches Kampfmittel handelt, wurden Beamte des Kampfmittelbeseitigungsdiensts hinzugezogen. Diese waren bereits kurz vor 10 Uhr vor Ort und stellten fest, dass an der etwa 50 Zentimeter langen Granate der Zünder fehlt. Eine Gefahr bestand daher nicht mehr, worauf die Granate abtransportiert wurde.




© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]

Einbrecher auf Burg Guttenberg

Hoch über Neckarmühlbach, einem Ortsteil von Haßmersheim, wurde die Burg Guttenberg, die auch die Deutsche Greifenwarte beherbergt, das Ziel von Einbrechern. (Foto: Peter Schmelzle/Wikipedia/cc-by-sa 3.0) [...]

Buchen: Facebook-Party eskaliert

(Symbolbild: Pixabay) Großeinsatz im Odenwald – Polizei sogar aus Bayern angefordert – Jugendliche drohen Polizeibeamten mit falschen Anschuldigung (ots) 18 Streifen aus dem gesamten Bereich [...]