Polizeibericht Main-Tauber vom 25.10.13

(Symbolbild)

150logopolizei

Fehlendes Augenmaß – Außenspiegel beschädigt
Tauberbischofsheim. Scheinbar nicht das richtige Augenmaß hatte ein Autofahrer am Montagmorgen auf der Hochhäuser Straße in Tauberbischofsheim. Irgendwann zwischen 5 Uhr und 9.20 Uhr streifte er den Außenspiegel eines am rechten Fahrbahnrand, Ecke Stockgewann  geparkten BMW und verursachte einen Schaden von 500 Euro. Ohne sich darum zu kümmern, setzte er seine Fahrt fort. Wer hat Beobachtungen gemacht? Hinweise nimmt das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter Telefon 09341/81-0 entgegen

Schlachtabfälle unerlaubt entsorgt

Lauda-Königshofen. Auf dem Wiesenweg in Lauda, im Gewann Galgenberg, Nähe Marinehütte hat ein Unbekannter in den letzten Tagen Schlachtabfälle entsorgt. Wer hat oberhalb Schwimmbades verdächtige Personen bzw. Fahrzeuge beobachtet? Hinweise nimmt der Polizeiposten Lauda unter Telefon 09343/6213-0 entgegen.

Fußgängerin leicht verletzt
Tauberbischofsheim. Leicht verletzt wurde eine 52-jährige Fußgängerin am Donnerstag, gegen 12.45 Uhr auf der Wolfstalflurstraße in Tauberbischofsheim. Eine Opel-Fahrerin hatte die Frau beim Linksabbiegen von der Dr.-Ulrich-Straße in die Wolfstalflurstraße übersehen. Es kam zu einer leichten Berührung, woraufhin die Fußgängerin zu Boden stürzte.

Kupferkabel gestohlen
Schweigern. Offenbar auf das Kupfer hatten es die unbekannten Täter abgesehen, die zwischen Montag und Mittwoch von einer Kabeltrommel etwa 300 Meter Kupferkabel  entwendeten. Das Kabel im Wert von rund 1000 Euro lag im Bereich des Lagerplatzes der Firma Frankenluk in der Industriestraße in Schweigern.  Wer hat verdächtige Personen bzw. Fahrzeuge beobachtet? Hinweise nimmt das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter Telefon 09341/81-0 entgegen.




Kupfer geklaut
Neunkirchen. Offenbar an Kupfer interessiert waren unbekannte Langfinger in der Nacht zum Donnerstag in Neunkirchen. Vom Gebäude des evangelischen Kindergartens entwendeten sie das etwa 3 Meter lange Regenfallrohr. Der Gesamtschaden beläuft sich auf knapp 200 Euro. Wer hat verdächtige Fahrzeuge oder Personen beobachtet bzw. wer kann Hinweise zum Verbleib des Diebesgutes geben? Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Telefon 07931/5499-0 entgegen.

Beim Überholen gekracht
Bad Mergentheim. Waghalsig überholt hat ein 41-jähriger Passat-Fahrer am Donnerstagmorgen auf der Landesstraße 2248 zwischen Schweigern und Bad Mergentheim. Trotz Überholverbot und obwohl er die Überholstrecke nicht einsehen konnte setzte er zum Überholen eines vorausfahrenden Sattelzuges an. Der Fahrer eines entgegenkommenden VW-Transporters legte eine Vollbremsung hin, schleuderte quer zur Fahrbahn und kollidierte mit dem gerade einscherenden VW Passat. Schaden an den beiden Fahrzeugen: 10000 Euro.

Papier auf Wohnmobil geklebt
Wertheim. Den Lack eines Wohnmobiles ruinierte ein Unbekannter in der Nacht zum Mittwoch, indem er mit Sekundenkleber zwei etwa 10 x 10 cm große Papierstücke auf die Eingangstüre des auf dem Parkplatz Berliner Ring 125 abgestellten Fahrzeuges klebte. Wer hat Beobachtungen gemacht? Hinweise nimmt das Polizeirevier Wertheim unter Telefon 09342/9189-0 entgegen.

Sekundenschlaf wurde zum Verhängnis
A 81. Ein Sekundenschlaf war wohl die Ursache für einen Verkehrsunfall, der sich am Donnerstag, gegen 14 Uhr auf der BAB A 81 bei Ravenstein ereignete. Ein 24-jähriger Kleinlastwagenfahrer kam nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr  etwa 15 Meter Leiplanken und kam nach weiteren 30 Metern an einem Baum zum Stillstand. Der Mann blieb zum Glück unverletzt. Schaden: etwa 20000 Euro.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: