Klinge-Damen verlieren beim Vorletzten

SV Mörsch – SC Klinge Seckach 1:0

von Sonja Kraus

Mörsch. Am vergangenen Samstag spielten die Damen des SC Klinge Seckach beim Tabellenvorletzten, dem 1. SV Mörsch. Offensichtlich nahmen die Bauländerinnen die Partie zu sehr auf die leichte Schulter und konnten aus Rheinstetten keine Punkte mitnehmen.

Bereits in der 14. Minute fiel das spielentscheidende 1:0 für die Heimmannschaft. Nach einem individuellen Fehler im Mittelfeld wurde die Mörscher Stürmerin durch die Schnittstelle der Klinge-Abwehr angespielt und schloss den Alleingang mit dem Führungstreffer ab. Weitere ähnliche Chancen der Heimmannschaft konnten durch die Klinge-Abwehr in letzter Sekunde vereitelt werden. Mit diesem 1:0 gingen beide Mannschaften in die Pause.




In der zweiten Halbzeit machten die Damen des SC Klinge Seckach das Spiel. Die Offensivaktionen endeten aber zumeist in einem ungenauen Pass oder einer Flanke ins Nichts, sodass sie vor dem Mörscher Tor nicht für Gefahr sorgen konnten. Mit konzentrierter Defensivarbeit konnte man weitere Vorstöße der Heimmannschaft aufs Klinge-Tor verhindern. Aus diesen Gründen blieb es beim 1:0-Endstand in dieser Partie.

Am nächsten Wochenende findet auf dem Sportgelände des SV Muckental erneut ein Heimspieltag des SC Klinge Seckach statt. Den Sonntagmorgen beginnen die B-Juniorinnen um 10.30 Uhr mit ihrem Spiel gegen den TSV Steinsfurt. Direkt im Anschluss findet das Landesligaspiel der zweiten Mannschaften des SCK und der TSG HD-Rohrbach statt und danach spielen die ersten Mannschaften der beiden Vereine um 14:30 Uhr in der Verbandsligapartie gegeneinander.

Es spielten: Wesselsky, Lenz, Münch, Wessely, Geyer, Schöll, Mayer, Holder, Frey, Kowarik, Leitner (46. Kraus C.)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: