Nach Verfolgungsjagd in Klinik gestorben

150logopolizeiEppingen. Nach dem schweren Verkehrsunfall am Dienstag, 22. Oktober auf der Landesstraße 592 zwischen Ittlingen und Eppingen-Richen, erlag der 20-jährige Fahrer des BMW am Samstagabend seinen Verletzungen. Sein 25-jähriger Mitfahrer befindet sich weiterhin im Krankenhaus. Er schwebt noch immer in Lebensgefahr. Wahrscheinlich um sich einer Polizeikontrolle zu entziehen waren der 20-Jährige sowie dessen 25-Jahre alter Mitfahrer in dem BMW geflüchtet (NZ berichtete). Dabei verlor der junge Mann vermutlich die Kontrolle über sein Fahrzeug, worauf sein Fahrzeug von der Fahrbahn abkam, gegen eine Mauer prallte und sich im weiteren Verlauf überschlug. Beide Insassen wurden dabei aus dem Pkw geschleudert und lebensgefährlich verletzt. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern weiterhin an. Zeugen werden gebeten, sich mit der Autobahn- und Verkehrspolizei Heilbronn unter Telefon 07134/5130 in Verbindung zu setzen.




© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Ausstellung Unternehmerinnen-Forum

(Foto: pm) (pm) Bilder sagen mehr als viele Worte- unter diesem Motto hat das Unternehmerinnen-Forum des Neckar-Odenwald-Kreises eine Ausstellung konzipiert, bei der sich Mitglieder beispielhaft [...]

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]

Einbrecher auf Burg Guttenberg

Hoch über Neckarmühlbach, einem Ortsteil von Haßmersheim, wurde die Burg Guttenberg, die auch die Deutsche Greifenwarte beherbergt, das Ziel von Einbrechern. (Foto: Peter Schmelzle/Wikipedia/cc-by-sa 3.0) [...]